Mühlentechnologie Die hohe Kunst des Zerkleinerns

Redakteur: Gabriele Ilg

Firmen zum Thema

Ringspaltkugelmühle CoBall-Mill (Bild: Romaco FrymaKoruma)
Ringspaltkugelmühle CoBall-Mill (Bild: Romaco FrymaKoruma)

Die Ringspaltkugelmühle CoBall-Mill von Romaco FrymaKoruma wird zur Zerkleinerung und Dispergierung von flüssigen bis hochviskosen Produkten eingesetzt. Die Inline-Mühle erzielt einen Produktdurchsatz von 5 bis 1000 Litern pro Stunde und ermöglicht Partikelgrößen bis in den Nanobereich. Der Ringspalt, welcher durch Rotor und Stator gebildet wird, ist mit einer Breite von 6,5 bis 13 Millimetern eng, was hohe Energieeinträge von 6 bis 8 kW/dm3 zulässt. Das Produkt wird durch den Mahlspalt gefördert, welcher sich durch eine konstante Spaltbreite sowie parallele und glatte Oberflächen auszeichnet. Der Mahlraum ist bis zu 80% mit Kugeln befüllt. Der Rotor beschleunigt diese stark, wodurch die Scherbelastung auf das Produkt stetig ansteigt. Während der Vermahlung bleiben die Perlen im Inneren. Beim Austrag werden sie vom Produktstrom separiert und durch Rückführkanäle erneut in den Eingangsbereich geleitet.

(ID:30886660)