Kugeltrockner Den Wirkstoff gut durchmischt

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Für einen guten Durchmischungsgrad bei der Wirkstoff-Produktion hat De Dietrich Process Systems einen Dreiarmrührer in den Rosenmund-Kugeltrockner integriert. befestigt.

Anbieter zum Thema

Pilotanlage mit Rosenmund-Kugeltrockner
Pilotanlage mit Rosenmund-Kugeltrockner
(Bild: De Dietrich Process Systems)

Durch die doppeltwirkende gas- oder flüssigkeitsgeschmierte Gleitringdichtung ist eine sichere Abdichtung der drehenden Rührwelle gegeben. Da der Rührarm beheizt ist und mit einer hohen Drehzahl betrieben werden kann, wird der Wärmeaustausch verbessert und eine völlige Durchmischung der Feststoffe gewährleistet. Kürzere Trockungszeiten sollen die Folge sein. Der geringe Abstand zwischen der Trocknerwandung und dem Rührarm wirkt sich förderlich auf die Wärmeübertragung aus und verhindert, dass feuchtes Produkt an der Nabe oder an den Armen des Rührer anhaftet.

Zur Vermeidung einer unerwünschten Agglomeratbildung kommt ein schnelldrehender Zerhacker zum Einsatz. Er schließt etwaige Verklumpungen auf, sodass die Produktfeuchte leichter entfernt werden kann, was sich positiv auf den gesamten Trocknungsprozess auswirkt. Durch ein totraumfreies Ablassventil am tiefsten Punkt des Kugeltrockners wird ein vollständiger und rückstandsfreier Produktaustrag sichergestellt. Dank des Gefälles und des schonend rotierenden Rührers können wertvolle Stoffe ausgetragen werden, ohne dass diese unnötig kompaktiert werden.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45162160)