Suchen

Investitionsstopp Covestro legt Milliarden-Projekt in den USA auf Eis

| Redakteur: Alexander Stark

Aus der größten Einzelinvestition in der Geschichte von Covestro wird wohl vorerst nichts: Wie das Unternehmen mitteilte, wird der Bau der World-Scale-Anlage für MDI in den USA wegen des schwierigen wirtschaftlichen Umfelds auf Eis gelegt.

Firmen zum Thema

Im texanischen Baytown sollte für 1,5 Milliarden Euro eine World-Scale-Anlage für MDI entstehen.
Im texanischen Baytown sollte für 1,5 Milliarden Euro eine World-Scale-Anlage für MDI entstehen.
(Bild: Covestro)

Leverkusen – Im Oktober 2018 teilte Covestro mit, am US-Standort in Baytown für rund 1,5 Milliarden Euro eine neue World-Scale-Anlage für Methylendiphenylisocyanate (MDI) errichten zu wollen. Die Anlage sollte über eine Kapazität von 500 Kilotonnen MDI pro Jahr verfügen und 2024 in Betrieb genommen werden. „Die Nachfrage nach innovativen MDI-Materialien wird auf absehbare Zeit weiter steigen und verspricht daher attraktive Kapazitätsauslastungen“, war sich der Covestro-Vorstandsvorsitzende Markus Steilemann damals sicher.

Internationaler Großanlagenbau ProjeX-DB ist eine Datenbank für den internationalen Großanlagenbau. Mit über 6.400 Projekteinträgen, einem variablen Preissystem und einer benutzerfreundlichen Oberfläche erleichtert ProjeX-DB auch ihren Arbeitsalltag. Profitieren Sie von den Benefits und registrieren Sie sich für die Demo-Version.

Doch inzwischen hat sich diese Einschätzung drastisch verändert: Wegen des schwierigen wirtschaftlichen Umfelds wird das Projekt verschiedenen Presseberichten zufolge erst einmal nicht realisiert. Auf Nachfrage von Dow Jones Newswires bestätigte ein Sprecher des Konzerns, dass das Projekt voraussichtlich für 18 bis 24 Monate auf Eis gelegt wird. In einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung wies Steilemann zudem drauf hin, dass das Umfeld für die gesamte Chemieindustrie schwieriger werde. Vor allem Handelskonflikte, der Brexit und die Krise der Automobilindustrie machen dem Konzern zu schaffen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46330477)