Suchen

Nachhaltige Lösungen

Clariant und Neste unterzeichnen Vereinbarung für Verwendung erneuerbarer Kohlenwasserstoffe

| Redakteur: Alexander Stark

Clariant hat mit Neste eine Vereinbarung zur Kooperation für die Bereitstellung von erneuerbaren chemischen Lösungen unterzeichnet. Durch die Verwendung erneuerbarer Kohlenwasserstoffe in der Produktentwicklung will das Spezialchemieunternehmen die Zahl der Produkte in seinem Portfolio steigern, die aus erneuerbaren Rohstoffen gewonnen werden.

Firmen zum Thema

Peter Vanacker, President & CEO von Neste, und Gloria Glang, VP, Leiterin der Geschäftseinheit Global Advanced Surface Solutions von Clariant, haben eine neue Vereinbarung zur Kooperation abgeschlossen, um erneuerbare Rohstoffe in Rohstoffe für Schmelzklebstoffe, Kunststoffe und Beschichtungsanwendungen zu verwandeln.
Peter Vanacker, President & CEO von Neste, und Gloria Glang, VP, Leiterin der Geschäftseinheit Global Advanced Surface Solutions von Clariant, haben eine neue Vereinbarung zur Kooperation abgeschlossen, um erneuerbare Rohstoffe in Rohstoffe für Schmelzklebstoffe, Kunststoffe und Beschichtungsanwendungen zu verwandeln.
(Bild: Neste)

Muttenz/Schweiz – Laut Christian Kohlpaintner, Mitglied des Executive Committee von Clariant, ist Nachhaltigkeit eine der fünf strategischen Säulen seines Unternehmens. Die neue Partnerschaft sei ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu einer nachhaltigen Zukunft. Durch die Partnerschaft sei der Hersteller nun in der Lage, nachhaltige Polyolefinlösungen bereitzustellen, die aus erneuerbaren Kohlenwasserstoffen gewonnen werden. Die Vereinbarung soll nachhaltige Lösungen für eine Vielzahl von Branchen, wie die Klebstoff-, Kunststoff- und die Beschichtungsbranche, leichter zugänglich machen.

Die Rohstoffe, C2-/C3-Monomere, werden aus den erneuerbaren Kohlenwasserstoffen gewonnen, die Neste aus zu 100 % erneuerbaren Rohstoffen herstellt und die aus Rohstoffabfällen und -rückständen stammen, z.B. gebrauchtem Speiseöl und erneuerbaren Pflanzenölen. Diese C2- und C3-Monomere sind ein vollwertiger Ersatz für solche, wie sie derzeit in der Herstellung von Polyolefinlösungen für eine breite Palette von Anwendungen eingesetzt werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45586726)