Zusammenarbeit verlängert Chemion und Bayer Material Science kooperieren weiterhin in der Silologistik

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Das Logistikunternehmen Chemion und Bayer Material Science setzen ihre Zusammenarbeit am Standort Krefeld-Uerdingen fort. Im Bereich der Silologistik wird Chemion weitere zehn Jahre Dienstleistungen für Bayer übernehmen.

Firmen zum Thema

v.l.n.r.: Dr. Jürgen Meyn, Standortleiter Polycarbonate Uerdingen Bayer Material Science, Dr. Rolf Spatz, Leiter Beschaffung im Standortmanagement Nordrhein-Westfalen Bayer Material Science, Uwe Menzen, Geschäftsführer von Chemion Logistik, und Günther Schoofs, Leiter Business Planning & Administration bei Chemion.
v.l.n.r.: Dr. Jürgen Meyn, Standortleiter Polycarbonate Uerdingen Bayer Material Science, Dr. Rolf Spatz, Leiter Beschaffung im Standortmanagement Nordrhein-Westfalen Bayer Material Science, Uwe Menzen, Geschäftsführer von Chemion Logistik, und Günther Schoofs, Leiter Business Planning & Administration bei Chemion.
(Bild: Chemion)

Leverkusen – „Wir arbeiten schon viele Jahre erfolgreich zusammen und sind sehr glücklich über die Fortsetzung unserer Partnerschaft mit Bayer Material Science“, sagte Uwe Menzen, Geschäftsführer von Chemion Logistik. Mit der Vereinbarung will das Dienstleistungsunternehmen rund 60 Arbeitsplätze langfristig sichern.

Die Vertragsunterzeichnung spiegelt die aktuelle Strategie von Bayer Material Science an den Niederrhein-Standorten wieder: betriebsnahe Logistiktätigkeiten sollen nicht mehr in Eigenleistung umgesetzt werden. „Vielmehr wollen wir zukünftig in diesen Bereichen mit starken Partnern, die bei diesen Tätigkeiten eine hohe Kompetenz aufweisen, eng und langfristig zusammenarbeiten“, so Mark Rübenstrunk, Leiter Logistik in der nordrhein-westfälischen Werksleitung von BMS. „Wir bei Bayer Material Science gewinnen mit der Vertragsverlängerung für das Leasing der Silofarm Planungssicherheit für unser Polycarbonatgeschäft“, erläutert Dr. Rolf Spatz, Leiter Beschaffung im Standortmanagement Nordrhein-Westfalen Bayer Material Science, die Hintergründe des Vertrages.

Eine zweite Vereinbarung regelt die Fortsetzung der logistischen Dienstleistungen für die Polycarbonat Compoundierung im Chempark. Die Dienstleistungen beginnen mit der Übergabe der Fertiggranulate in die Misch- und Vorratssilos und schließen die Stückgutabfüllungen sowie die Abfertigung der ausgehenden Bulkversandverkehrsträger ein. Chemion ist für die Stückgutverpackungsübergabe an Shuttlefahrzeuge zuständig und übernimmt die Shuttletransporte zu den Onsite-Lägern.

(ID:42934783)