Suchen

Investition in Bio-Polymere BASF und Red Avenue kooperieren bei Produktion von kompostierbarem Copolyester in China

Redakteur: MA Alexander Stark

Im Rahmen einer Lizenzvereinbarung mit BASF kann Red Avenue New Materials künftig zertifiziert kompostierbares aliphatisch-aromatisches Copolyester (PBAT) in China herstellen und verkaufen.

Firmen zum Thema

BASF und Red Avenue New Materials Group kooperieren bei Produktion von zertifiziert kompostierbarem Copolyester (PBAT) in China.
BASF und Red Avenue New Materials Group kooperieren bei Produktion von zertifiziert kompostierbarem Copolyester (PBAT) in China.
(Bild: BASF)

Ludwigshafen; Shanghai/China – Um den wachsenden Markt für Bio-Polymere besser bedienen zu können, wird Red Avenue New Materials in Shanghai eine PBAT-Produktionsanlage mit einer Kapazität von 60.000 Tonnen bauen. Die Anlage nutzt die Prozesstechnologie der BASF, die im Gegenzug Zugang zu Rohstoff aus dieser Anlage erhält. Diesen Rohstoff wird der Ludwigshafener Konzern unter dem Namen Ecoflex verkaufen. Die Produktion im neuen Werk beginnt 2022 und soll den Biopolymer-Markt versorgen.

Es wird erwartet, dass der weltweite Markt für zertifiziert kompostierbare und biobasierte Kunststoffe um etwa 15 % pro Jahr wächst. Angesichts neuer Gesetze und Vorschriften in vielen Ländern, die die Verwendung von kompostierbaren Materialien in Verpackungen, landwirtschaftlichen Mulchfolien sowie Tütenanwendungen erfordern, wird mit einer weiteren positiven Marktentwicklung gerechnet. Mit demn Biopolyester Ecoflex und Ecovio hat BASF bereits heute einen beträchtlichen Anteil an diesem Wachstumsmarkt. Die zusätzlich verfügbaren PBAT-Kapazitäten sollen die Marktposition deutlich stärken.

(ID:46618331)