Suchen

Investition in Produktionsanlage BASF baut Geschäft mit wasserlöslichen Polyacrylaten aus

| Redakteur: Alexander Stark

Mit einer Investition im einstelligen Millionen-Euro-Bereich hat BASF seine Produktionsanlage für wasserlösliche Polyacrylate am Standort Ludwigshafen, Deutschland, flexibilisiert und deren Kapazität leicht ausgebaut.

Firmen zum Thema

BASF stärkt Geschäft mit wasserlöslichen Polyacrylaten für Wasch‐ und Reinigungsmittel sowie technische Anwendungen.
BASF stärkt Geschäft mit wasserlöslichen Polyacrylaten für Wasch‐ und Reinigungsmittel sowie technische Anwendungen.
(Bild: BASF)

Ludwigshafen – Nach der jetzt erfolgten Inbetriebnahme der Produktionsanlage für wasserlösliche Polyacrylate kann BASF insbesondere Kunden der Wasch- und Reinigungsmittel- sowie der chemisch-technischen Industrie erweiterte Kapazitäten bei Spezialitäten anbieten.

Wasserlösliche Polyacrylate und Co-Polymere werden im Unternehmensbereich Care Chemicals unter der Marke Sokalan vermarktet und in zahlreichen Anwendungen eingesetzt. Sokalan PA- und Sokalan CP-Typen werden in der Wasch- und Reinigungsmittelindustrie zur Wasserenthärtung sowie in verschiedenen technischen Prozessen, zum Beispiel zur Belagsverhinderung, genutzt.

(ID:46306218)