Sicherheit für Industrie 4.0 Automatisierungsspezialist und Engineering-Konzern kooperieren für Cyber Security

Redakteur: Alexander Stark

Der Engineering-Konzern VTU und der Automatisierungsspezialist T&G wollen im Bereich Cyber Security für Produktionsanlagen und Infrastruktur kooperieren. Bei einem europaweit tätigen infrastrukturellen Dienstleister haben die beiden Kooperationspartner bereits das erste gemeinsame Projekt durchgeführt – in Form der Implementierung von NIS-Richtlinie und IEC 62443 mit Anbindung an die IT.

Firmen zum Thema

Der Engineering-Konzern VTU und der Automatisierungs-Spezialist T&G kooperieren für die optimale Cyber Security in Produktionsanlagen und Infrastruktur.
Der Engineering-Konzern VTU und der Automatisierungs-Spezialist T&G kooperieren für die optimale Cyber Security in Produktionsanlagen und Infrastruktur.
(Bild: gemeinfrei / Unsplash)

Grambach/Österreich – Das auf die Planung und Entwicklung von Prozessanlagen spezialisierte Unternehmen VTU bietet im Bereich Automation ein durchgehendes HW- und SW-Engineering von der MES- über die PLS-Ebene und Automatisierung bis hin zur Aktor-Sensor-Ebene. T&G ist spezialisiert auf branchenübergreifende Lösungen und Konzepte im Bereich Automatisierung, Digitalisierung, Factory IT und Cyber Security für Maschinen-/Anlagenbauer und produzierende Betriebe. Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen den Cyber-Security-Aspekt bereits in der Planung und Entwicklung von Produktionsanlagen berücksichtigen und ihre Kunden damit „sicher“ auf dem Weg in Richtung Industrie 4.0 begleiten.

Herbert Andert, Division Manager Automation & Industrial Digitalisation bei VTU, sieht in dieser Kooperation viel Potenzial: „T&G ist für uns der ideale Partner für Cyber Security, da T&G ebenfalls aus der Automatisierungsbranche kommt und somit ein breites Verständnis für unsere Kunden und deren Bedürfnisse mitbringt. Mit T&G ist nun der aus Security-Sicht sinnvollerweise hinzugezogene „Independent Partner“ gefunden, da ein Cyber Security-Konzept stets einer Prüfung durch einen Dritten unterzogen werden sollte.“ Armin Taschek, Leitung Business Development Digitalisierung & Automation bei T&G, zeigt sich ebenfalls sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit: „Mit VTU haben wir einen Partner mit enormer Reichweite und Kompetenz, wo wir uns im Bereich OT Cyber Security auch noch perfekt ergänzen. Bei steigender Zahl der Cyber Angriffe ist es vor allem auf Automatisierungsebene enorm wichtig, die richtigen Cyber Security Maßnahmen zu treffen. Durch die Kooperation können unsere Kunden die Anlagenverfügbarkeit gewährleisten, die Liefertreue erhöhen und das Kundenvertrauen steigern – ohne auf die Vorteile der Digitalisierung zu verzichten!“

(ID:47515670)