Worldwide China Indien

Marktstudie

Automatisierung treibt Wachstum bei Pneumatikventilen und Antrieben an

| Redakteur: Alexander Stark

Die Nachfrage nach Industrieautomation und IIoT befeuert das Wachstum im weltweiten Markt für Pneumatikventile und Antriebe, so eine Studie von Frost & Sullivan.
Die Nachfrage nach Industrieautomation und IIoT befeuert das Wachstum im weltweiten Markt für Pneumatikventile und Antriebe, so eine Studie von Frost & Sullivan. (Bild: gemeinfrei / CC0)

Die Adaption des Industrial Internet of Things wird (IIoT) voraussichtlich enorm ansteigen, prognostiziert eine Frost & Sullivan Studie zu Pneumatikventilen und Antriebselementen. Das Marktforschungsunternehmen hat herausgefunden, dass verstärkte Investitionstätigkeiten in Asien-Pazifik und die Verbreitung von intelligenten Lösungen, wie drahtlose Konnektivität, Fernüberwachung und Predictive Analytics die Wachstumschancen erhöhen werden.

Frankfurt am Main – Die Frost & Sullivan Analyse mit dem Titel Global Pneumatic Valves and Actuators Market, Forecast to 2022 bietet einen strategischen Überblick über wachstumstreibende und hemmende Faktoren, Produktsegmente und Endabnehmerindustrien. Dazu zeigt sie Marktanteile und Wettbewerberanalysen der wichtigsten Marktteilnehmer, wie SMC Corporation, Festo, Parker-Hannifin Corporation, IMI Precision Engineering und Aventics auf.

Rotating Equipment 4.0 – Smarte und effiziente Pumpen & Co.

Whitepaper zur ACHEMA 2018

Rotating Equipment 4.0 – Smarte und effiziente Pumpen & Co.

Auch vor Pumpen, Kompressoren, Antrieben und Co. macht die Digitalisierung nicht halt. Das Whitepaper zeigt, welche Trends und Entwicklungen es auf der Achema zu sehen geben wird und wagt einen Blick in die Glaskugel. weiter...

Der erhöhte Preisdruck auf Hersteller, der durch intensive Konkurrenz von Herstellern kostengünstiger pneumatischer Geräte ausgelöst werde, sei einerseits eine Herausforderung, stelle aber andererseits eine Chance dar, die technischen Möglichkeiten zu erweitern, schlanke Herstellungstechniken einzuführen und die Produktvielfalt zu erhöhen, insbesondere durch die Entwicklung und Förderung von energieeffizienten und intelligenten IIoT-kompatiblen Produkten und Diensten, so Varun Raman, Mechanical Power Transmission Industry Analyst von Frost & Sullivan. Während die Adaptionsrate je nach Region und Umfang beim Endanwender variieren werde, bliebe der Nutzen aufgrund verbesserter Betriebsabläufe und Energieeffizienz ein attraktives Angebot für die Endabnehmer in der Industrie.

Weitere kostenfreie, englischsprachige Informationen zu dieser Studie

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45342060 / Kompressoren/Druckluft)