Übernahme von Getränketechnologie-Unternehmen Alfa Laval erwirbt Membrantechnologie zur Bierkonzentrierung

Redakteur: MA Alexander Stark

Zum Jahresende 2020 hat Alfa Laval das US-amerikanische Getränketechnologie-Unternehmen Sandymount übernommen. Damit sichert sich der Konzern die patentierte Membrantechnologie Revos zur Bierkonzentrierung.

Firma zum Thema

Mehrere große Brauerein haben die Membrantechnologie Revos bereits erfolgreich eingesetzt.
Mehrere große Brauerein haben die Membrantechnologie Revos bereits erfolgreich eingesetzt.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Glinde – Sandymount mit Sitz in Woburn bei Boston verfügt über die patentierte Membrantechnologie Revos, die Herstellern die Produktion hochwertiger Biere in konzentrierter Form ermöglicht. Als Ergänzung der Alfa Laval Produktpalette soll Revos jetzt dazu beitragen, Ineffizienzen beim Transport der Biere zu minimieren. Hintergrund ist, dass Bier zu den wenigen Produkten gehört, die entlang der gesamten Lieferkette vom Hersteller bis zum Verbraucher mit hohem Wasseranteil befördert werden.

Laut Sandymount-Gründer Ronan McGovern haben mehrere große Brauerein die Membrantechnologie Revos bereits erfolgreich eingesetzt. Das neu erworbene Unternehmen Sandymount wird mit seinem Gründer und seinen Mitarbeitern in die Business Unit Food Systems der Division Food & Water von Alfa Laval integriert.

(ID:47072694)