Beschichtungen Absolut trinkwassertauglich: Beschichtungen für sensible Anwendungen zertifiziert

Redakteur: Dominik Stephan

Trinkwasser stellt höchste Ansprüche - das Hygiene-Institut des Ruhrgebiets in Gelsenkirchen erteilte den KTW1-Schutzbeschichtungen des Herstellers Ceramic Polymer die uneingeschränkte Unbedenklichkeitserklärung für sensible Trinkwasserbereiche.

Anbieter zum Thema

(Bild: Ceramic Polymer)

Für die Prüfung gemäß dem Technischen Regelwerk DVGW-W270 sowie den Beschichtungsleitlinien des Bundesumweltamtes für Warmwasseranwendungen waren umfangreiche Tests nötig: So dauerte die Prüfung gemäß für Warmwasseranwendungen bis 60° C etwa zwei Monate.

In der 3-monatigen Prüfung gemäß den Richtlinien des DVGW-Arbeitsblattes W270 wurden die einzelnen Prüfkörper nach festgelegtem Schema auf Schleimbildung und Vermehrung von Mikroorganismen untersucht. Der „mikrobielle Bewuchs“ auf den beschichteten Prüfplatten blieb bei allen Messungen klar unter den Grenzwerten.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44548263)