Suchen

Drucklufttrocknung

Warmregenerierende Adsorptionstrockner sorgen für hohe Qualität bei der Drucklufttrocknung

| Redakteur: Dr. Jörg Kempf

Die warmregenerierenden Adsorptionstrockner der Baureihe BD von Atlas Copco sorgen dafür, dass die Druckluftqualität stimmt. Wie der folgende Beitrag zeigt, ist dies insbesondere für die kalte Jahreszeit interessant.

Firmen zum Thema

Warmregenerierender Adsorptionstrockner der Baureihe BD
Warmregenerierender Adsorptionstrockner der Baureihe BD
( Bild: Atlas Copco )

Die Winterzeit birgt einige Gefahren für die unterschiedlichsten Anwendungen. Durch die Abkühlung der Umgebungsluft besteht die Gefahr, dass die vorhandene Feuchte in der Druckluft auskondensiert. Dieses Kondensat hat negativen Einfluss auf unterschiedlichste Anwendungen. Pneumatisch angetriebene Ventile, Hubkolben oder Absperrvorrichtungen blockieren durch Eisbildung und sorgen dadurch für Produktionsstörungen.

Daher ist die richtige Druckluftqualität oft von entscheidender Bedeutung für den Betreiber einer Druckluftstation. Wenn Verunreinigungen in der Druckluft mit dem Endprodukt in Berührung kommen, kann dies zu höherem Ausschuss führen. Was aber vielfach unterschätzt wird, ist der Feuchtegehalt der Druckluft in den Rohrleitungssystemen. Diese feuchte Umgebungsluft wird vom Kompressor angesaugt; durch die Komprimierung erfolgt eine Übersättigung. Zum Teil wird diese Feuchte im Nachkühler des Kompressors abgeschieden. Um jedoch eine wirkliche Drucklufttrocknung zu erreichen, werden unterschiedlichste Trocknungsverfahren eingesetzt.

Die warmregenerierende Adsorptionstrocknung

Ein warmregenerierender Adsorptionstrockner der Baureihe BD von Atlas Copco entzieht der Druckluft die Feuchtigkeit durch Adsorption. Bei der Adsorptionstrocknung werden Trockenmittel eingesetzt, die durch ihre physikalischen Bindungskräfte den Wasserdampf aufnehmen. An diesem kugelförmigen Trockenmittel lagert sich der Wasserdampf an, ohne dass eine chemische Verbindung stattfindet. Das gesättigte Trockenmittel wird in der Desorptionsphase (Regeneration des Trockenmittels) mittels Wärmezufuhr regeneriert.

Der eingesetzte Trockenmitteltyp, Silicalgel- bzw. Molekularsiebperlen, kann je nach erforderlichem Drucktaupunkt variieren. Der Trockner erreicht unter Verwendung des entsprechenden Trockenmittels Drucktaupunkte von –20 bis –70 °C. Für ein optimales Strömungsverhalten im Trocknerbehälter ist ein vollflächiger Edelstahl-Siebboden im Adsorptionsbehälter eingesetzt. Dieser ermöglicht eine gleichmäßige Verteilung der eintretenden Druckluft über das Trockenmittelbett, so dass sich optimale Strömungsverhältnisse ergeben.

Hohe Trocknungswirkung bei geringen Energiekosten

Der BD-Trockner wurde für eine hohe Trocknungswirkung bei möglichst geringen Energiekosten entwickelt. Die Regeneration des Trockenmittels erfolgt im Gegenstromprinzip, das als energetisch am sinnvollsten betrachtet wird. Das Erhitzen der Regenerationsluft geschieht durch interne Heizstäbe, um den Strahlungseffekt optimal auszunutzen. Die integrierte Sensor-Temperatur-Überwachung sorgt für ein effektives Heizverhalten und zusätzliche Energieeinsparung. Weitere Optionen wie Drucktaupunktüberwachung bzw. -steuerung bieten ebenfalls Energie-Einsparpotenzial.

Durch die variable Gestaltung der Art der Regeneration, beispielsweise Dampfregeneration oder Split-Flow-Version, bieten die Adsorptionstrockner der Baureihe BD zudem weitere Möglichkeiten der Prozessoptimierung.

Artikelfiles und Artikellinks

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 228397)