LNG-Wärmetauscher Wärmetauscher in der Arktis für größte russische LNG-Anlage

Redakteur: Wolfgang Ernhofer

Air Products liefert drei kryogene Wärmetauscher (MCRs, Main Cryogenic Heat Exchangers) für das größte russische LNG-Projekt auf die Halbinsel Jamal.

Firmen zum Thema

Wärmetauscher für die Arktis müssen den besonderne Anforderungen in den LNG-Anlagen angepasst werden. Starke Temperaturschwankungen sind eine der vielen Herausforderungen.
Wärmetauscher für die Arktis müssen den besonderne Anforderungen in den LNG-Anlagen angepasst werden. Starke Temperaturschwankungen sind eine der vielen Herausforderungen.
(Bild: Air Products)

Bochum; Lehigh Valley/USA – Das Industriegase-Unternehmen unterzeichnete im Januar 2014 ein Abkommen mit den anderen Mitgliedern des Konsortiums, den Anlagenbauern Technip und der japanischen JGC Cooperation. Damit wird die LNG-Technologie von Air Products erstmals in Russland eingesetzt. Als Technologieanbieter für LNG-Technologie und -Equipment ist Air Products mit diesem Projekt in nunmehr weltweit 17 Ländern vertreten.

Die drei MCR Wärmetauscher-Einheiten werden als zentrale Elemente im Propan-Vorkühlkreislauf des Verflüssigungsprozesses installiert. Sie beinhalten die patentierte AP-C3MR LNG-Prozesstechnologie und produzieren jeweils rund 5,5 Millionen Tonnen Flüssigerdgas pro Jahr, insgesamt also 16,5 Millionen Tonnen jährlich. Das Flüssigerdgas wird vor allem den steigenden Bedarf in der Asien-Pazifik-Region decken.

Nördlichste LNG-Anlage der Welt

„Es handelt sich um das größte Projekt seiner Art, das jemals in der Arktis realisiert wurde, und zugleich um die nördlichste LNG-Anlage der Welt. Neben dem äußerst abgelegenen Standort gibt es bei diesem Projekt einige besondere Herausforderungen, zum Beispiel die enormen Temperaturschwankungen. Wir haben unsere Ausrüstung und die Prozesse speziell auf diese Herausforderungen angepasst“, kommentiert Jim Solomon, Direktor LNG bei Air Products, die Vertragsunterzeichnung.

Über 100 gewickelte Wärmetauscher weltweit

Das Unternehmen hat in den vergangenen Jahrzehnten weltweit mehr als 100 gewickelte Wärmetauscher konzipiert, hergestellt und exportiert. Air Products liefert Prozesstechnologie und Ausrüstung für den zentralen Verflüssigungsprozess von großen Exportanlagen, mittelgroßen LNG-Anlagen sowie schwimmenden Anlagen und so genannten „Peak Shavers“ (Entlastungsanlagen). Für den Upstream-Bereich bietet das Unternehmen Membran-Systeme für Offshore-Plattformen zur Entfeuchtung von Stickstoff und Erdgas. Für den Downstream-Bereich bietet der Industriegasespezialist Trockeninertgas-Generatoren für LNG-Träger, Stickstoff-Bordmembransysteme sowie landstationierte kryogene und membranbasierte Stickstoffsysteme für LNG-Importterminals und LNG-Grundlastanlagen.

Weitere interessante Großanlagenbau-Projekte finden Sie in unserer internationalen Projektdatenbank GROAB.

(ID:42517948)