Bioethanol-Anlage Vogelbusch entwickelt effizientes Verfahren zur Bioethanol-Produktion

Redakteur: Gabriele Ilg

Der Anlagenbauer Vogelbusch bietet mit seinem Multipressure-System ein energieeffizientes Verfahren zur Produktion von Bioethanol aus Getreide.

Anbieter zum Thema

Wien/Österreich, Norrköpping/Schweden — Eine der weltweit energieeffizientesten Anlagen zur Produktion von Bioethanol wurde im Dezember vergangenen Jahres im schwedischen Norrköping in Betrieb genommen. In der Anlage wird bei maximaler Kapazitätsauslastung pro Tag fast eine halbe Million Liter Bioethanol aus Getreide hergestellt. Der Betreiber dieser Anlage, das schwedische Unternehmen Lantmännen Agroetanol, setzte bei der Planung dieser Bioethanol-Anlage ganz bewusst auf die Nutzung von Getreide. Für andere alternative Rohstoffe gibt es derzeit noch keine im industriellen Maßstab anwendbaren Prozesse für die Gewinnung von Bioethanol. Tatsächlich wird selbst bei einem zukünftigen Upscaling der Produktion von Bioethanol aus alternativen Rohstoffen dieser Prozess energieintensiver bleiben als die Gewinnung aus zucker- oder stärkehaltigen Rohstoffen. Agroetanol hat sich daher für eine Anlage mit hohem Energieverbrauch für das Prozessdesign mit der höchsten Energieeffizienz entschieden — bei der Destillation und Dehydrierung für das Multipressure-System von Vogelbusch.

Das System verdankt seine hohe Energieeffizienz einer mehrfachen Nutzung des zur Destillation verwendeten Dampfs. Verantwortlich dafür ist der fein abgestimmte Einsatz mehrerer Destillations-Kolonnen mit unterschiedlichen Dampfdrücken, der in Summe zu einer signifikanten Reduzierung des Dampfbedarfs führt. Verglichen mit herkömmlichen Anlagen werden über 50 Prozent des benötigten Dampfs und damit entsprechende Mengen der zur Erzeugung notwendigen Energie eingespart. Die Energieeinsparung dieses Systems wird dann im Vogelbusch Multipressure-System durch eine optimierte thermische Integration der Destillation mit der Dehydration noch weiter erhöht. Im Falle der Anlage nahe Norrköping wird die Nachhaltigkeit der Bioethanolproduktion noch weiter optimiert: Ein nahe gelegenes Biomassekraftwerk liefert die für den Prozess notwendige Energie. Mit dieser Kombination moderner Technik für die Destillation und Dehydration mit biogener Prozessenergie ist die Bioethanol-Anlage für die Nachhaltigkeitskriterien der EU gerüstet.

Bildergalerie

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:285394)