Suchen

Registrierungspflichtiger Artikel

Safety und Security Vernetzt aber trotzdem sicher – Wie Sie Safety und Security unter einen Hut bekommen

| Autor / Redakteur: Alexander Horch* / Anke Geipel-Kern

Verschlüsselung sicherer Kommunikation – Klärung eines Widerspruchs – Die zunehmende Digitalisierung der industriellen Automation bedingt auch eine stärkere Vernetzung von Industrie-Anlagen. Dabei kommen immer häufiger öffentliche und teil-öffentliche Netze zum Einsatz. Gegen Angriffe von außen und innen kann die Kommunikation über unsichere Netze mittels Kryptografie abgesichert werden. Der Zugewinn an IT-Security birgt jedoch Risiken an anderer Stelle. Dies wirft die Frage auf, ob die „Funktionale Sicherheit“ noch gewährleistet ist, wenn Safety-Protokolle verschlüsselt werden.

Firmen zum Thema

Die Verschlüsselung sicherer Kommunikation wird für Unternehmen immer wichtiger werden. Benötigt werden Protokolle und Techniken, die nicht nur Safety unterstützen sondern auch die Security erhöhen.
Die Verschlüsselung sicherer Kommunikation wird für Unternehmen immer wichtiger werden. Benötigt werden Protokolle und Techniken, die nicht nur Safety unterstützen sondern auch die Security erhöhen.
(Bild: Hima Paul Hildebrandt)

Ein wesentlicher Grundpfeiler der industriellen Automation ist die Kommunikation. Wo zunächst Feldbustechnik für den Austausch von Daten, Steuerungsbefehlen, Alarmen und Ähnlichem zum Einsatz kam, hat inzwischen auch IP-basierte Technik Einzug gehalten.

Doch während die Office-IT mit einfachem Ethernet als Standard auskommt, hat die automatisierte Fertigungs- und Produktionssteuerung spezielle Anforderungen.