Suchen

Verdampferanlagen

Verdampferanlagen für die Aufbereitung von industriellem Abwasser

| Redakteur: Gabriele Ilg

Mit Evaled verfügt Veolia Water Technologies über eine Marke, die sich auf Verdampferanlagen spezialisiert hat. Durch unterschiedliche Verfahren zur Verdampfung können Schadstoffe und auch wichtige Rohstoffe vom Wasser einfach getrennt werden.

Firmen zum Thema

Wärmepumpen-Vakuum-Verdampferanlage Evaled PC R 0.5 zur Abwasseraufbereitung
Wärmepumpen-Vakuum-Verdampferanlage Evaled PC R 0.5 zur Abwasseraufbereitung
(Bild: Veolia Water Technologies)

Viele Industriebetriebe übersehen häufig das Einsparpotenzial, dass im Abwasser liegt. Wichtige Ressourcen können mittels Verdampfung heute sehr energie- und kosteneffizient aufbereitet werden. Evaled-Verdampferanlagen werden für die Aufbereitung von industriellem Abwasser eingesetzt. Die Systeme sind eine effektive Lösung zum Konzentrieren und Entfernen von Salzen, Schwermetallen und vielen weiteren Abwasserinhaltsstoffen. Sie sind erhältlich in einem Größenspektrum von 150 bis zu 120 000 Liter Destillat pro 24 Stunden.

Je nach Verdampfertyp können mit Evaled-Verdampfern flüssige, dickflüssige, und feste Konzentrate erreicht werden. In vielen Fällen ist auch das Recycling des Destillates möglich. Je nach Art des Abwassers unterscheiden sich die Anlagen in Bezug auf die Verdampfungstemperatur (40-90 °C), das eingesetzte Material (AISI 316L, Super Duplex, Hastelloy, Halar) und die Art der Energieversorgung (elektrisch und thermisch).

Sie sind SPS-gesteuert für den automatischen Dauerbetrieb, ermöglichen hohe Konzentrationsverhältnisse, gute Abscheidewerte sowie eine Wiederverwertung des Destillates und eine deutliche Reduzierung des zu entsorgenden Volumens.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46068902)