Suchen

Überwachung von Nitrat UV-Sensor zur Nitratüberwachung

| Redakteur: Gabriele Ilg

Das optischer UV-Photometer Econ von Ott Hydromet eignet sich für eine kontinuierliche und wartungsarme Überwachung von Nitrat im Oberflächen- und Grundwasser.

Firmen zum Thema

Der neue UV-Sensor Econ in Betrieb
Der neue UV-Sensor Econ in Betrieb
(Bild: Ott Hydromet)

Mit minimalem Wartungsaufwand – ein optionaler Wischer reduziert die jährliche Wartung – kann der UV-Sensor Econ von Ott auch an den abgelegensten Orten installiert werden. Er eignet sich besonders zur kontinuierlichen Überwachung von Nitratwerten.

Er ist Lebensdauer kalibriert ist. Mit automatischer Driftkompensation sind Nullpunkt-Prüfungen mit Reinstwasser schnell und einfach durchzuführen und werden nur als gelegentlicher Funktionstest des Instruments benötigt.

Der Econ misst Nitrat durch die Absorption von UV-Licht bei 212 nm und kompensiert die möglichen Auswirkungen von organischen Stoffen und Trübung durch zusätzliche Messungen bei 254 nm bzw. 360 nm. Dank seines optischen Sensors verfügt er über eine hohe Genauigkeit und Auflösung ohne störende Einflüsse durch Drift und Interferenzen, wie sie bei Messungen mit ionenselektiven Sensoren auftreten.

Auch sind die Betriebskosten weit geringer im Vergleich zu den laufenden Reagenz- und Wartungskosten von nasschemischen Analysatoren, verspricht Ott.

Es bedarf keiner speziellen Software, denn er ist über eine intuitive, browserbasierte Benutzeroberfläche bedienbar. Messungen können im Sensor, der in unterschiedlichen optischen Pfadlängen erhältlich ist, gespeichert werden. Wenn ein Wechsel der Anwendung, z.B. die Umstellung von stark getrübtem Oberflächenwasser auf Grundwasser, erwünscht ist, können nachträgliche Änderungen der optischen Pfadlänge durchgeführt werden.

(ID:45698672)