Suchen

Neuer Rahmenvertrag Total setzt auf den Service von Bilfinger

| Redakteur: Gabriele Ilg

Der Engineering- und Servicekonzern Bilfinger wird auch in den kommenden sechs Jahren in weiten Teilen für die Instandhaltung der Total Raffinerie Mitteldeutschland in Leuna verantwortlich sein. Das Gesamtvolumen des jetzt verlängerten Rahmenvertrags beläuft sich auf mehr als 100 Millionen Euro inklusive budgetierte Stillstands- und Projektleistungen.

Firmen zum Thema

Dr. Willi Frantz, Geschäftsführer Total Raffinerie Mitteldeutschland, und Hermann Holme, Geschäftsführer der Bilfinger Maintenance, bei der Vertragsunterzeichnung. Das Gastgeschenk symbolisiert die Zusammenarbeit als gemeinsamen Aufstieg auf einen Berg.
Dr. Willi Frantz, Geschäftsführer Total Raffinerie Mitteldeutschland, und Hermann Holme, Geschäftsführer der Bilfinger Maintenance, bei der Vertragsunterzeichnung. Das Gastgeschenk symbolisiert die Zusammenarbeit als gemeinsamen Aufstieg auf einen Berg.
(Bild: Total Raffinerie Mitteldeutschland)

Heidelberg – Bilfinger Maintenance ist seit der Inbetriebnahme der Raffinerie im Jahr 1997 für die Instandhaltung wesentlicher Teile der Anlage zuständig.

Bilfinger trägt in Leuna die Mitverantwortung für den reibungslosen Betrieb einer der modernsten Raffinerien Europas.

Das Leistungspaket umfasst die Instandhaltung von Rohrleitungssystemen, Maschinen- und Elektrotechnik, Analyse- und Automatisierungstechnik sowie weiterer Anlagenkomponenten. „Flexibilität in der Leistungserbringung und die hohe fachliche Qualifikation unseres eingesetzten Personals sind der Garant für eine erfolgreiche neue Vertragsperiode“, erläutert Hermann Holme, Geschäftsführer Bilfinger Maintenance. „In dem neuen Vertrag werden zusätzlich Tools und Methoden unseres Bilfinger Maintenance Concepts, BMC, zur Anwendung kommen, sodass sowohl der Betreiber als auch wir von sinkendem Instandhaltungsaufwand profitieren.“

Divison Industrial Maintenance, die strategische Partnerschaft mit dem Energieunternehmen: „Wir haben mit unserem langjährigen Kunden Total am Standort Leuna unser gemeinsames Verständnis von Instandhaltung in sehr konstruktiver Zusammenarbeit weiterentwickelt.

Die Vermeidung von Unfällen und Umweltbelastungen, die Steigerung der Kosteneffizienz und die kontinuierliche Weiterentwicklung der Instandhaltungsprozesse haben weiterhin höchste Priorität. Auf dieser Grundlage werden wir auch in den kommenden Jahren die gesteckten Ziele in bewährter Partnerschaft realisieren und zugleich die Standort-übergreifende Zusammenarbeit in Europa intensivieren.“

Die Total Raffinerie in Leuna produziert jährlich 2,6 Millionen Tonnen Otto- und vier Millionen Tonnen Dieselkraftstoffe und deckt damit den Bedarf der Bundesländer Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen. Außerdem ist die Raffinerie der größte deutsche Hersteller von Methanol, einem der wichtigsten Grundstoffe der chemischen Industrie. Darüber hinaus werden in Leuna Heizöl, Flüssiggas, Rohbenzin, Flugkraftstoff und Bitumen produziert.

Das Leistungsportfolio von Bilfinger Maintenance umfasst den gesamten Lebenszyklus einer Industrieanlage von der Anlagenerrichtung über Instandhaltung und Turnaround, Modifikationen und Erweiterung bis hin zu Rückbau und Umnutzung.

(ID:43729559)