Wasseraufbereitung Störungssichere Steuerung von Wasser- und Abwasseranlagen

Autor / Redakteur: Dipl.-Ing. Andreas Grimsehl / Dr. Jörg Kempf

Anlagen zur Trinkwassererzeugung sowie zur Reinigung von Abwasser müssen hohen Anforderungen genügen. Eine optimale Prozesssteuerung ist unabdingbar, um die Wasserqualität zu gewährleisten.

Firma zum Thema

Vor allem leistungsstarke geerdete Komponenten können zu Potenzialanhebungen und damit zu Ausgleichsströmen im Signalpfad führen.
Vor allem leistungsstarke geerdete Komponenten können zu Potenzialanhebungen und damit zu Ausgleichsströmen im Signalpfad führen.
(Bild: Pepperl+Fuchs)

Natürliche Wasservorkommen sind die Grundlage für die Trinkwassererzeugung. Aus Tiefbrunnen oder von Stauseen durch Rohrleitungen transportiert, gelangt das Rohwasser zur Aufbereitung ins Wasserwerk.

Dort wird das Wasser zunächst belüftet, beispielsweise über das Versprühen über Düsen in Belüftungskammern, das Leiten über Wehrüberfälle oder auch mit Druckluft. Weiterhin kommen Oxidations- und Flockungsmittel in Reaktionsbecken mit anschließendem Sieben zum Einsatz, um u.a. Eisen und Mangan zu entfernen. Nach der abschließenden Desinfektion beispielsweise mit UV-Licht steht Reinwasser zur Verfügung. Es wird im Reinwasserbehälter gespeichert, um Schwankungen im Verbrauch ausgleichen zu können. Pumpen befördern das Trinkwasser durch Rohrleitungen zum Verbraucher.

Bildergalerie

Bei der Abwasserreinigung gelangt das Abwasser vom Sammelbecken durch verschiedene mechanische (Siebe, Filter) und chemische Stufen (Belüftung) zurück in den natürlichen Kreislauf. Parallel werden ausgefilterte Stoffe eingedickt, im Faulturm zur Energieerzeugung genutzt und schließlich der getrocknete Schlamm zur Entsorgung vorbereitet.

Die Steuerung der Anlagen erfolgt grundsätzlich wie jede andere prozesstechnische Anlage auch: Sensoren nehmen physikalische Parameter der Anlage, die in der zentralen Steuerung verarbeitet werden und die wiederum Signale an Aktoren sendet, um den optimalen Prozessablauf zu gewährleisten.

(ID:42305689)