Motoren Siemens erweitert Motorenangebot für die Prozessindustrie

Redakteur: Dr. Jörg Kempf

Die druckfesten Motoren der Siemens Niederspannungsmotorenreihe Simotics XP sind nun über das gesamte Leistungsspektrum von 0,25 bis 460 kW in den Gasgruppen IIB und IIC verfügbar. Außerdem sind die Niederspannungsmotoren mit der Verfügbarkeit des Premium-IE3-Wirkungsgrads für zukünftige Energieeffizienzanforderungen gerüstet.

Firmen zum Thema

Die druckfesten Motoren der Niederspannungsmotorenreihe Simotics XP sind nun über das gesamte Leistungsspektrum von 0,25 bis 460 kW in den Gasgruppen IIB und IIC verfügbar.
Die druckfesten Motoren der Niederspannungsmotorenreihe Simotics XP sind nun über das gesamte Leistungsspektrum von 0,25 bis 460 kW in den Gasgruppen IIB und IIC verfügbar.
(Bild: Siemens)

Die Verwendung der Simotics XP Motoren in der IIB Variante ist gemäß Explosionsschutz in Zone 1 Gas möglich. Sollten Wasserstoff oder Acetylen vorhanden sein, wird die Ausführung nach IIC benötigt. Beide Versionen, IIB und IIC, zeichnen sich laut Hersteller durch Robustheit, hohe Verfügbarkeit und ein durchgängiges Plattformkonzept aus. Darüber hinaus sind bei den Motoren weitere Optionen möglich: Eine Premiumisolierung ermöglicht den drehzahlgeregelten Betrieb mit einem beliebigen Umrichter mit Ausgangsspannungen bis 690 V ohne jeglichen Filter. Varianten mit reduzierten Anlaufströmen und die Verfügbarkeit des großen Optionsspektrums mit Überwachung durch PTC-Fühler (Kaltleiter) und PT100 (Thermometer), spezielle Anstrichsysteme und modulare Anbauten, wie Drehzahlgeber und Bremsen, runden das Portfolio ab.

Alle üblichen Zündschutzarten werden über die durchgängige und integrierte Simotics XP Plattform für explosionsgeschützte Motoren abgedeckt und lassen sich durch den von Siemens bereitgestellten Drive-Technology-Konfigurator leicht konfigurieren und anpassen.

Simotics XP Motoren bieten Anlagenbetreibern und Maschinenbauern eine einfache Ersatzteilhaltung, standardisierte Tools und Bestellprozesse. Sie laufen nach eigenen Angaben unter extremen Einsatzbedingungen in aggressiven Atmosphären sowohl am Netz als auch an den Frequenzumrichtern zuverlässig und störungsfrei und erfüllen die Anforderungen der neuen, strengeren EU-Ökodesign-Richtlinie (ErP).

Ab Juli 2021 ist auch für explosionsgeschützte Motoren die hohe Energieeffizienzklasse IE3 gefordert. Das Simotics XP Portfolio ist durchgängig in der Energieeffizienzklasse IE3 erhältlich und in wesentlichen Teilen auch in der Energieeffizienzklasse IE4. Motoren mit erhöhter Sicherheit in der Ex eb-Ausführung müssen ab 1. Juli 2023 die Energieeffizienzklasse IE2 erfüllen. Bei den Simotics XP Motoren in der Ex eb-Ausführung ist IE3 bereits jetzt Standard.

Zugeschnitten auf die Chemie- sowie Öl/Gas-Industrie

Als spezifisches Angebot für die chemische und die Öl/Gas-Industrie bietet Siemens neben den explosionsgeschützten Motoren der Simotics XP-Reihe auch Motoren der Simotics SD-Reihe für Umgebungen ohne Explosionsgefahr in der Chemstar-Ausprägung an. Sie sind mit vorkonfigurierten, chemiespezifischen Optionen ausgestattet, z. B. mit Lüfterhaube in Stahlblech, verstärkter Lagerung, externer Erdung, Schutzart IP66, Premium-Isoliersystem, VIK Design und Anstrichen bis zu Klasse CX gemäß ISO 12977-2:2018 für das komplette Farbspektrum inklusive Nicht-Standard-Farbtönen. Beide mit Chemstar-Optionen erhältlichen Motorenreihen sollen auch unter extremen Bedingungen zuverlässig und energieeffizient arbeiten und bieten alle relevanten Zertifikate.

(ID:47458595)