powered by

Automatisierte Produktfördersysteme Sicherer Umgang mit gesundheitsgefährdenden Stäuben

Quelle: Pressemitteilung Nilfisk

Anbieter zum Thema

Im Zentrum der neuen 3er-Serie an automatisierten Produktfördersystemen steht das neue Modell 3VP, welches sich durch sein modulares GMP-Design nahtlos in jede Produktionsumgebung einfügt.

(Bild: Nilfisk)

Mit einer Leistung von bis zu 550 Kilogramm in der Stunde beschickt der druckluftbetriebene Produktförderer z. B. Kapselfüllmaschinen oder Tablettenpressen mit Pulvern und Granulaten. Das implementierte Pfropfenförderverfahren stellt sicher, dass die Gemischbestandteile trotz unterschiedlicher Schweren bzw. Dichten nicht getrennt werden und die Konzentration der Komponenten konstant bleibt. Eine PTFE-M-Klasse-Hauptfilter sowie das Hepa-H14-Filterelement sorgen für den sicheren und hygienischen Umgang mit feinen Pulvern bis 0,2 μm, während eine effiziente Filterreinigung den schnellen Materialwechsel gewährleistet. Dank der kompakten Maße von Trichter und Fahrgestell sowie des geringen Gewichts von maximal 17 Kilogramm ist die Installation selbst bei beengten Platzverhältnissen möglich.

(ID:48457834)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung