Suchen

WirelessHart

Selbstorganisierendes und -heilendes Routing mit WirelessHart

| Autor/ Redakteur: Davis Mathews, Garrett Schmidt, Dipl.-Ing. Andreas Senger / Jörg Kempf

Derzeit gibt es keinen Funkstandard, mit dem alle Anwenderanforderungen erfüllt werden können. U.a. unterscheiden sich die Reichweiten der einzelnen Funktechnologien sowie die Anschlussmöglichkeiten entsprechender Geräte. Es ist also davon auszugehen, dass mehrere unterschiedliche Funkstandards parallel betrieben werden. WirelessHart wird dabei einen festen Platz in der Prozessindustrie einnehmen.

Firmen zum Thema

In der Petrochemie kann die Funktechnologie den Aufwand bei der Errichtung oder Erweiterung einer Prozesseinheit reduzieren.
In der Petrochemie kann die Funktechnologie den Aufwand bei der Errichtung oder Erweiterung einer Prozesseinheit reduzieren.
( Bild: Phoenix Contact )

Die Funktechnologie nimmt mittlerweile einen festen Platz in allen Bereichen unseres Lebens ein. Die Fernbedienung für das Garagentor und das Fernsehgerät hat sich ebenso etabliert wie das mobile Telefon oder der drahtlose PC-Zugriff auf das Internet. Daher ist es nur logisch, dass sich die einfach handhabbare und zuverlässige Technologie auf den industriellen Bereich ausdehnen wird.

So bietet sich der Einsatz von Funknetzwerken aufgrund der technischen und wirtschaftlichen Vorteile auch in petrochemischen Produktionsumgebungen wie einer Raffinerie an, um den Aufwand bei der Errichtung oder Erweiterung einer Prozesseinheit zu reduzieren. Zum einen entfällt der Material- und Zeitaufwand für das Verlegen der Leitungen, zum anderen gestaltet sich der Genehmigungsprozess einfacher. Dauerte die Inbetriebnahme eines drahtgebundenen Netzwerks bislang mehrere Tage, lassen sich Wireless-Lösungen innerhalb weniger Stunden in Betrieb nehmen. Dadurch sind deutliche Kosteneinsparungen möglich.

Bildergalerie

Die Installation funkbasierter Knoten erlaubt eine temporäre Fehlerdiagnose, so dass sich die Verfügbarkeit der Anlage erhöht, während Messpunkte zur Optimierung der Effizienz und Sicherheit beitragen. Mit WirelessHart steht ein Funkstandard zur Verfügung, der dem Anwender nochmals zusätzliche Diagnoseinformationen liefert.

Time Synchronized Mesh Protocol

Damit alle industriellen Anforderungen an die Zuverlässigkeit, Störfestigkeit oder Latenzzeit erfüllt werden, ist der WirelessHart-Standard gemeinsam von Produktherstellern und Endanwendern entwickelt worden. Vorhandene drahtgebundene Hart-Systeme lassen sich einfach um eine WirelessHart-Lösung ergänzen, ohne dass die bestehende Peripherie ausgetauscht werden muss. Darüber hinaus verwenden die funkbasierten Hart-Geräte die gleichen Wartungs- und Diagnosewerkzeuge wie die traditionellen Hart-Komponenten, so dass sich der Schulungsaufwand reduziert.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 302656)