Suchen

Hygiene-Pumpen Pumpen für Pharma- und Lebensmittelanwendungen richtig auswählen und betreiben

| Redakteur: Dr. Jörg Kempf

Betreiber sowohl in der Pharmaindustrie als auch in der Lebensmittelindustrie werden mit hohen Anforderungen konfrontiert. Das gilt auch für die Auswahl und das Betreiben von Pumpen. Auf dem 14. PROCESS Pumpen-Forum am 15./16. November in Würzburg dürfen diese Themen selbstverständlich nicht fehlen.

Firmen zum Thema

Wie Sie Lebensmittel pulsationsfrei und schonend fördern können, erfahren Sie auf dem 14. Pumpen-Forum in Würzburg.
Wie Sie Lebensmittel pulsationsfrei und schonend fördern können, erfahren Sie auf dem 14. Pumpen-Forum in Würzburg.
(Bild: Watson-Marlow )

Würzburg – Pharmazeutische Produkte müssen im Einklang mit rechtlichen Forderungen, wie z.B. dem Arzneimittelgesetz und der Betriebsverordnung für pharmazeutische Unternehmer gefertigt werden. Um valide Herstellungsverfahren zu gewährleisten, wird höchster Wert auf die hygienegerechte Gestaltung und Reinigbarkeit von Anlagen und Apparaten gelegt. Hierzu ist ein definiertes Design der Pumpen erforderlich, wobei die richtige Auswahl der Werkstoffe, die Einbaulage der Pumpen und nicht zuletzt die Erfordernisse der Anlage in ihren Förder- und Leistungsdaten von enormer Wichtigkeit sind.

Manfred Thamm, Bayer Pharma, geht in seinem Vortrag auf dem Pumpen-Forum auf die Voraussetzungen zur Herstellung von Arzneimitteln ein, widmet sich dem Hygiene-Design für Pumpen und gibt wertvolle Tipps für die Pumpenauswahl.

Schonende Förderung von Lebensmittelflüssigkeiten

Auch in der Lebensmittelindustrie hängt der Ruf eines Unternehmens und ihrer Marken von der Beschaffenheit und Beständigkeit seiner Produkte ab. MasoSine Process Pumps, eine Firma der Watson-Marlow Fluid Technology Group, stellt sich diesen Herausforderungen mit einer großen Bandbreite an Verdrängerpumpen in hygienisch optimierte Bauweise (EHEDG und 3-A).

Erfahren Sie von Steffen Knödler, welchen Einfluss die Scherwirkung der Pumpe auf das Produkt hat, wie Sie Energie-Einsparpotenziale bei der Förderung von viskosen Medien heben und wie Sie empfindliche Partikel schonend fördern können.

Das vollständige Programm finden Sie unter www.pumpen-forum.de/de/programs.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44327759)