Durchflussmessung Profinet I/O für magnetisch-induktive Durchflussmessgeräte

Redakteur: Dr. Jörg Kempf

Ab sofort ist Profinet I/O als neue Industrial-Ethernet-Kommunikationsoption für Krohnes magnetisch-induktive Durchflussmessgeräte mit IFC 300-Messumformer verfügbar.

Anbieter zum Thema

Profinet I/O ist jetzt als Option für Krohnes Optiflux, Waterflux und Tidalflux mit IFC 300-Messumformer verfügbar.
Profinet I/O ist jetzt als Option für Krohnes Optiflux, Waterflux und Tidalflux mit IFC 300-Messumformer verfügbar.
(Bild: Krohne)

Dies beinhaltet alle kompakten und getrennten Ausführungen der Optiflux x300 Serie (außer Optiflux 7000) sowie Waterflux 3300 und Tidalflux 2300.

Mit Profinet I/O werden alle Mess-, Prozess- und Diagnosedaten der Durchflussmessgeräte in Echtzeit über einen einzigen Kommunikationskanal bereitgestellt: dies ermöglicht eine direkte und einfache Integration neuer Messgeräte, eine direkte Erkennung fehlerhafter Geräte sowie bidirektionale Kommunikation und Parametrierung.

Ein weiterer Vorteil sind laut Hersteller reduzierte Kosten für die Verdrahtung sowie für die Verbindungshardware, da Profinet auf standardisierte und homogenisierte Ethernet-Infrastruktur zurückgreift – vom Gerät bis in die Leitwarte.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45091797)