Suchen

Registrierungspflichtiger Artikel

Nach Linde-Praxair-Fusion

Praxair Europe heißt jetzt Nippon Gases Europe

Seit dem 3. Dezember 2018 gehört das europäische Industriegasegeschäft des US-amerikanischen Konzerns Praxair zur Taiyo Nippon Sanso Corporation, kurz TNSC. Ausgenommen bleibt der Unternehmensteil in Russland. Damit ändert sich auch der Name des europäischen Geschäftes in Nippon Gases Europe.

Firmen zum Thema

Praxair Europe ist jetzt Nippon Gases Europe.
Praxair Europe ist jetzt Nippon Gases Europe.
(Bild: Praxair)

Brüssel/Belgien – Das Unternehmen behält alle Vermögenswerte, die Organisationsstruktur, die Beschäftigten und das Management. Es ändert sich zwar der Name, alles andere bleibt, teilte das Industriegaseunternehmen mit. Mit der TNSC-Gruppe im Rücken wolle sich die europäische Unternehmenstochter nun noch stärker in Europa entwickeln. Das Unternehmen bekenne sich auch weiterhin zu den Unternehmenswerten Sicherheit, Compliance und Umwelt sowie zu den Leistungen und Talenten seiner Mitarbeiter, die den besten Service für ihre Kunden erbringen würden.

Die TNSC-Gruppe ist in Japan, Südostasien und den Vereinigten Staaten bereits gut positioniert. Durch die Akquisition seiner Gesellschaft gehört die Gruppe nun auch zur europäischen Industriegase-Elite. Nippon Gases Europe ist eines der vier großen Industriegaseunternehmen in Europa, während die TNSC-Gruppe weltweit selbst zu den vier großen Industriegaseherstellern gehört. Die Investition der TNSC-Gruppe sei der Beginn für die Weiterentwicklung der Gruppe in Europa, so Eduardo Gil, Präsident von Nippon Gases GASES Europe.