Suchen

Verbindungstechnik Patentierte BFM-Verbindungen

| Redakteur: Sonja Beyer

Anstelle der herkömmlichen Schlauchklemmverbindungen für Schläuche / Kompensatoren werden die patentierten BFM-Verbindungen von Walter Gerätebau mithilfe eines in die Verbindung eingearbeiteten Spannrings und einer einzigartig geformten Dichtung in die dazugehörigen Anschweißenden eingeschnappt.

Firmen zum Thema

Die neue flexible Verbindungstechnik: BFM-Verbindungen (Bild: Walter Gerätebau)
Die neue flexible Verbindungstechnik: BFM-Verbindungen (Bild: Walter Gerätebau)

Sie sind per Hand zu öffnen, garantiert staubdicht und druckstoßfest. Mit dieser Technik wird die Hygiene, die Sicherheit und Zuverlässigkeit der Produktionsanlagen deutlich verbessert. Durch das transparente Verbindungsmaterial wird aus der Verbindungsstelle zusätzlich ein nützlicher Kontrollpunkt für die Sichtprüfung des Materialflusses von einem Prozessschritt in den nächsten.

Bei korrektem Einbau der BFM-Verbindung und durch die Oberflächenbeschaffenheit des Materials wird eine Verschmutzung der Verbindung insgesamt minimiert. Wenn eine Reinigung doch notwendig wird, kann diese entweder im CIP-Verfahren ohne Entfernen der Verbindung stattfinden oder aber die BFM-Verbindung kann ohne Einsatz von Werkzeugen im Handumdrehen ausgebaut, gereinigt und sauber wieder eingesetzt werden.

Verschiedene zur Verfügung stehende Materialien mit Lebensmittelbescheinigung, Atex-Zertifikat und die notwendigen chemischen und physikalischen Beständigkeiten erlauben den Einsatz in fast allen Industriezweigen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 28960280)