Suchen

Adsorptionstrockner Neuer Wärmetauscher macht Trockner zum Energiesparschwein

| Redakteur: Dominik Stephan

Erhöhte Effizienz senkt Betriebskosten bei der Prozesslufttrocknung: ULT überarbeitet bewährte Adsorptionstrocknungstechnologie, um bis zu 35 % Wärmeleistung einzusparen.

Firmen zum Thema

Erhöhte Effizienz senkt Betriebskosten bei der Prozesslufttrocknung
Erhöhte Effizienz senkt Betriebskosten bei der Prozesslufttrocknung
(Bild: ULT )

Dank eines neuen Konzepts zur Energierückgewinnung durch einen integrierten Wärmeübertrager kann die neue Version der Adsorptionstrockner Dry-Tec 7.2 von ULT eine wesentliche Verringerung des Energiebedarfs für Lufttrocknungs-Verfahren erzielen. Dieser Wärmeübertrager hat nun einen Wirkungsgrad von bis zu 80 % und fügt sich in die bestehende Gehäusestruktur ein, ohne auf zusätzliche externe Anlagenelemente zurückzugreifen.

Die Wärme wird dabei aus dem Abluftstrom und einem Teil der darin enthaltenen und so nutzbaren Kondensationswärme gewonnen. Diese ansonsten ungenutzte Energie erwärmt direkt den angesaugten Regenerationsluftstrom und trägt so zur Energieeinsparung bei der Regeneration des Sorptionsrades bei.

Wesentliche Vorteile des kompakten Designs und der flexiblen Anordnung der Modulsysteme ergeben sich durch eine verhältnismäßig kleine Aufstellfläche bezogen auf seine Leistungsfähigkeit und einem damit verbunden geringen Energiebedarf. Die an das Gerätedesign angepassten und prozessoptimierten Hochleistungs-Sorptionsrotoren garantierten auch bisher schon einen bestmöglichen Wirkungsgrad unter allen Betriebsbedingungen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46483628)