Suchen

Flockungshilfsmittel Neue Flockungshilfsmittel in Pulverform verbessern Entwässerung bei niedriger Dosierung

Redakteur: Dr. Jörg Kempf

Die BASF lanciert mit Zetag Ultra weltweit eine neue Reihe an ultra-hochmolekularen kationischen Flockungshilfsmitteln in Pulverform zur Fest-Flüssigtrennung in der industriellen und kommunalen Abwasserbehandlung.

Firmen zum Thema

Zwei BASF-Mitarbeiter bei der Produktprüfung durch das Kontrollfenster eines Wirbelschichttrockners im BASF-Flockungsmittelwerk in Nanjing/China
Zwei BASF-Mitarbeiter bei der Produktprüfung durch das Kontrollfenster eines Wirbelschichttrockners im BASF-Flockungsmittelwerk in Nanjing/China
(Bild: BASF / Detlef W. Schmalow)

Bei der Entwicklung von Zetag Ultra hat die BASF ihre langjährige Anwendungserfahrung in der Wasseraufbereitung mit umfangreichem Know-how in der Polymerforschung verbunden. Dabei erfolgte eine Ausrichtung auf spezifische Kundenanforderungen und die Berücksichtigung von Umweltaspekten. Zetag Ultra ergänzt das bestehende Sortiment der BASF Flockungshilfsmittel, um somit zukünftige Markttrends bei den Entwässerungsaggregaten besser bedienen zu können.

Zetag Ultra ermögliche durch sein wirksameres Bindungsvermögen eine stärkere Entwässerungsleistung, so das Unternehmen. Es biete eine verbesserte Flockenstabilität, um hohen Scherkräften standzuhalten, und sei damit besonders geeignet für die Anwendung in Zentrifugen und der Druckentspannungsflotation.

Umfangreiche Anwendungstest bestanden

„Heutzutage stehen industrielle und kommunale Kläranlagen vor der großen Herausforderung, bei steigendem Kostendruck die maximale Leistungsfähigkeit zu erbringen“, sagt Marcus Fuest vom Industriemarketing des globalen Business Managements Water Solutions. „Zetag Ultra hat seine hervorragende Wirksamkeit in einer Vielzahl von umfangreichen Anwendungstests weltweit bestätigt. Unsere Kunden vermerken einen Anstieg des Feststoffgehalts im entwässerten Schlamm von durchschnittlich 15 %. Andere Versuche zeigen eine signifikante Dosierungsersparnis von bis zu 20 %. Darüber hinaus ist das Zentrat klarer, heller und enthält weniger Feststoffe. Zetag Ultra ist die ultimative Lösung, um die steigenden Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen.“

Die neuen leistungsfähigen Flockungshilfsmittel ermöglichen es, Kläranlagen effizienter und effektiver zu betreiben. Die besondere molekulare Architektur von Zetag Ultra ermöglicht dem Kunden Betriebskosten einzusparen. Der höhere Feststoffanteil im Austrag ist vorteilhaft für die Umwelt, da weniger Energie für Transport, Entsorgung und Verbrennung verbraucht wird, und sich somit positiv auf die CO2-Bilanz der Kläranlage auswirkt.

Highlight auf der Ifat 2014

Zetag Ultra ist ein Highlight auf der diesjährigen Ifat 2014, der Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoff-wirtschaft, die vom 5. bis 9. Mai 2014 in München stattfindet. Am Stand 237/336 in Halle A3 wird die BASF Innovationen und Lösungen für den Einsatz im Bereich der Wasseraufbereitung präsentieren.

„Bei der IFAT 2014 freuen wir uns auf den Austausch mit unseren Kunden“, sagt Matthias Halusa, Leiter des globalen Business Managements Water Solutions. „Die Markteinführung von Zetag Ultra ist ein wichtiger Meilenstein bei der Positionierung der BASF als einer der weltweit führenden Anbieter von innovativen chemischen Lösungen für die Wasserindustrie verbunden mit dem Ziel des nachhaltigen Wirtschaften mit natürlichen Ressourcen.“

(ID:42480426)