Suchen

Pflanzliche Lebensmittel Nestlé kauft Mehrheitsanteile an südamerikanischer Snackfirma Terrafertil

Redakteur: Alexander Stark

Nestlé hat den Kauf der Mehrheitsanteile an Terrafertil, einem südamerikanischen Hersteller von natürlichen Lebensmitteln und größtem Produzenten von Kapstachelbeeren, nach der Genehmigung der entsprechenden Kartellbehörden abgeschlossen.

Firmen zum Thema

Nestlé hat den Kauf der Mehrheitsanteile an Terrafertil abgeschlossen.
Nestlé hat den Kauf der Mehrheitsanteile an Terrafertil abgeschlossen.
(Bild: Nestlé)

Vevey/Schweiz – Mit der Investition beabsichtigt der Lebensmittelkonzern eine führende Position im Markt für pflanzliche Lebensmittel in Lateinamerika einzunehmen. Laurent Freixe, CEO Nestlé Zone Americas, sagte, dass die Verbraucher zunehmend biologische und natürliche Lebensmittel mit einem hohen Nährwertgehalt nachfragen würden. Durch die Investition sei das Unternehmen in der Lage, seine Präsenz in stark wachsenden Kategorien wie gesunden, pflanzenbasierten Lebensmitteln, Getränken und Snacks zu untermauern.

Terrafertil arbeitet mit kleinen Anbauern und lokalen Gemeinden in Kolumbien und Ecuador zusammen, die die Beeren pflücken und trocknen. Mit den in diesem Jahr eingeführten Marken Nature's Heart und Essential Living Foods, will Terrafertil sein Angebot weiter ausbauen.

Terrafertil wurde 2005 von fünf Unternehmern in Ecuador gegründet, um Produkte, die es nur in Lateinamerika gibt weltweit zu vermarkten. Seither ist das Unternehmen gewachsen und hat Niederlassungen in den USA, Mexiko, Kolumbien, Ecudor, Chile und Großbritannien. Das Unternehmen soll auch weiterhin unabhängig von den beiden Unternehmensgründern David and Raul Bermeo geleitet werden.

(ID:45485508)