Suchen

CO2-Herstellung

Messer errichtet neue Kohlendioxidanlage in Kalifornien

| Redakteur: Alexander Stark

Der Industriegasespezialist Messer investiert kurz nach dem Zukauf neuer Gesellschaften in Amerika in den Bau einer neuen CO2-Anlage in Keyes, Kalifornien. Die Anlage produziert 450 Tonnen Kohlendioxid pro Tag und versorgt Unternehmen in Nordkalifornien und den umliegenden Gebieten.

Firmen zum Thema

Unter der Marke ‚Messer – Gases for Life‘ bietet das Unternehmen Produkte und Serviceleistungen in Europa, Asien und Amerika an. (Symbolbild)
Unter der Marke ‚Messer – Gases for Life‘ bietet das Unternehmen Produkte und Serviceleistungen in Europa, Asien und Amerika an. (Symbolbild)
(Bild: Messer)

Bad Soden; Frankfurt am Main – Die Inbetriebnahme der neuen Anlage ist für Ende 2019 geplant. Die Investition ist laut Jens Luehring, Präsident und CEO von Messer Amerika, teilt des Engagements für eine strategische Expansion in den USA, um der wachsenden Marktnachfrage gerecht zu werden.

Kohlendioxid wird vor allem in der Lebensmittel-, Getränke- und der Elektronikindustrie eingesetzt. Es kommt beispielsweise in sprudelnden Getränken oder beim Löten von Elektronikbauteilen zum Einsatz.

Das Unternehmen sei bestrebt, den Kunden eine zuverlässige Versorgung mit Industriegasen zu bieten, und freue sich darauf, mit dieser Anlage neue Wege zu gehen, um diesen Bedarf weiter zu decken, so Luehring. Der Hersteller betreibt derzeit in Kalifornien zwei CO2- und zwei Luftzerlegungsanlagen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45820831)