Chemisches Kunststoff-Recycling Lyondell Basell will Bau von Recyclinganlage in Wesseling fortsetzen

Quelle: Lyondell Basell

Anbieter zum Thema

Die Planung für den Bau einer chemischen Recyclinganlage am Standort Wesseling soll fortgesetzt werden, teilt Lyondell Basell mit. In der Anlage sollen vorbehandelte Kunststoffabfälle in Ausgangsmaterial für die Produktion neuer Kunststoffe umgewandelt werden.

Die Moretec-Technologie ermöglicht das Recycling der meisten Arten von Kunststoffen wie mehrschichtige Lebensmittelverpackungen oder gemischte Kunststoffbehälter.
Die Moretec-Technologie ermöglicht das Recycling der meisten Arten von Kunststoffen wie mehrschichtige Lebensmittelverpackungen oder gemischte Kunststoffbehälter.
(Source: Lyondell Basell)

In Wesslingen soll eine moderne Anlage für das chemische Recycling von Kunststoffabfällen entstehen. Das bereits angekündigte deutsche Joint Venture Source One Plastics wird die Anlage mit Kunststoffabfällen beliefern. Source One Plastics plant den Bau einer Anlage, in der die Menge an Kunststoffverpackungsabfällen recycelt werden soll, die von rund 1,3 Millionen Bundesbürgern pro Jahr erzeugt wird. Diese Kunststoffabfälle werden aus Materialien wie mehrschichtigen Lebensmittelverpackungen oder gemischten Kunststoffbehältern bestehen, die heute in der Regel nicht recycelt werden.

Die dabei eingesetzte Technologie wurde von Lyondell Basell entwickelt, um Kunststoffabfälle in Pyrolyseöl und Pyrolysegas umzuwandeln, die in den Crackern des Unternehmens als Ausgangsmaterial für die Produktion neuer Kunststoffe verwenden können.

Die endgültige Investitionsentscheidung für die Anlage ist für Ende 2023 vorgesehen. Die Inbetriebnahme der Moretec-Anlage ist für Ende 2025 mit einer Kapazität von 50.000 Tonnen pro Jahr geplant. Das produzierte Rohmaterial soll am Standort Wesseling von Lyondell Basell in neue Circulen-Revive -Polymere umgewandelt werden, die in Anwendungen wie Lebensmittelverpackungen und Gesundheitsprodukten eingesetzt werden.

(ID:48754493)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung