Suchen

powered by

Granulatsortierung Kunststoffgranulat mobil sortieren – Greiwing übernimmt Separation

| Redakteur: Katharina Juschkat

Zum 1. Oktober hat Greiwing, spezialisiert auf Kunststofflogistik, Separation übernommen, Spezialist für Granulatsortierung. Damit kann das Unternehmen zukünftig mobil beim Anwender Granulate sortieren.

Firmen zum Thema

Greiwing übernimmt die Separation AG (v.l.): Georg Wilms, ehemaligen Inhaber der Separation AG, und Jürgen Greiwing, geschäftsführender Gesellschafter von Greiwing.
Greiwing übernimmt die Separation AG (v.l.): Georg Wilms, ehemaligen Inhaber der Separation AG, und Jürgen Greiwing, geschäftsführender Gesellschafter von Greiwing.
(Bild: Greiwing)

Greven – Greiwing, Spezialist für Komplettlösungen in der Silologistik, hat zum 1. Oktober die belgische Separation AG übernommen. Das belgische Unternehmen selektiert fehlerhafte Kunststoff-Granulate mit optoelektronischen und mechanischen Trennverfahren.

Greiwing ist seit einigen Jahren vor allem auf die Kunststofflogistik spezialisiert. Durch die Übernahme kann das Unternehmen jetzt auch mobile Lösungen zur Granulatsortierung anbieten. Dafür hat Separation mobile Sortierstationen entwickelt: Die mobilen Systeme sind in 20-Fuß-Kühlcontainern untergebracht und können mit einem Lkw transportiert werden. Speziell für kunststoffspezifische Sortieraufgaben entwickelt, können die Anlagen mit Material aus Gebinden beschickt oder unter einem Silo betrieben werden. Eine geeichte Abfüllanlage und ein Prüflabor sind integriert. Die Selektion erfolgt mittels opto-elektronischer und mechanischer Trennverfahren.

Für die Bestandskunden der Separation AG ergeben sich durch die Übernahme keine Veränderungen. Sowohl die Marke als auch der bestehende Mitarbeiterstamm bleiben erhalten.

(ID:46931227)