Suchen

Predictive Maintenance Kompressor über cloudbasierte Plattform überwachen

| Redakteur: Kristin Breunig

Mit der cloudbasierten Plattform Iconn von Gardner Denver wird eine Überwachung des Kompressors vom Rechner oder Tablet aus möglich.

Firmen zum Thema

Smart Maintenance bei der Überwachung von Kompressoren ist mit Iconn in der Basisversion ohne Investitionskosten erreichbar.
Smart Maintenance bei der Überwachung von Kompressoren ist mit Iconn in der Basisversion ohne Investitionskosten erreichbar.
(Bild: Compair)

Mithilfe der cloudbasierten Plattform Iconn werden Unregelmäßigkeiten und Wartungshinweise in Echtzeit an den Anwender gemeldet. Mit dem Iconn-Universal-Modus könne es in jedes Fremdfabrikat nachgerüstet werden und dieses auch überwachen, teilt der Hersteller mit. Dabei kann man wählen, ob die Meldungen als E-Mail auf den Rechner der Wartungszentrale oder als SMS auf das Smartphone des aktuell Verantwortlichen gesendet werden. So könnten bereits Schritte eingeleitet werden, bevor Auswirkungen wie ein Druckabfall negative Konsequenzen für die Produktion haben. Gehen die autorisierten Personen über die webbasierte Iconn-Seite auf die gespeicherten Daten, so lässt sich der Lebenszyklus eines jeden Kompressors effektiv verfolgen.

Mit weiteren Features ergänzt, wird das System zu Iconn HD und ermöglicht eine vorausschauende Wartungsplanung mit einem „Frühwarnsystem“ für Maschinenstörungen. Eine webbasierte Fernüberwachung mit Dashboard-Steuerung ist zusätzlich verfügbar. Bei diesem digitalen Service sind sowohl die vorausschauende Wartungsplanung als auch die Wartung und eine periodische Energieanalyse eingeschlossen.

Bildergalerie

(ID:46302408)