Prozesspumpen Keine Lösung von der Stange bei Pumpen für den Offshore–Einsatz

Redakteur: Dominik Stephan

BB2-Prozesspumpen, wie sie vielfach in der Öl- und Gasindustrie eingesetzt werden, sind typischerweise horizontal ausgeführte Aggregate – so ist es Standard und so will es die Richtlinie API 610 des American Petroleum Institute. Doch manchmal ist Standard nicht genug...

Anbieter zum Thema

(Bild: Apollo Gößnitz)

...Etwa beim Einsatz im Offshore-Bereich, wo Platz knapp bemessen ist. Auftritt für die Pumpenexperten von Apollo: Der Thüringer Hersteller lieferte für den Einsatz als Sulfur-Removal-Feed-Pumpe auf der Heidrun-Bohrinsel vor Norwegen eine einstufige, doppelflutige Prozesspumpe vom Typ ZPRV-150/500 in vertikaler Ausführung.

Die Pumpe fördert pro Stunde bis zu 445 m³ filtriertes Meerwasser mit einer Förderhöhe von 280 m und einem Leistungsbedarf von 450 kW. Passend für den Offshore-Einsatz wurde das Aggregat als Skid inklusive Schallschutz und gemäß NORSOK geliefert.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45551706)