Worldwide China Indien

Petrochemie

Iran plant größtes Methanol-Projekt der Welt

| Redakteur: Alexander Stark

Iran will sich den Boom auf dem Methanol-Markt durch neue Projekte nutzbar machen.
Iran will sich den Boom auf dem Methanol-Markt durch neue Projekte nutzbar machen. (Quelle: Persian Gulf Petrochemical Industries)

Wie das Nachrichtenportal Bloomberg berichtet, ist die iranische Persion Gulf Petrochemical Industries Company in Gesprächen mit asiatischen Firmen, um Investoren für Projekte im Umfang von 1 Mrd. Euro zu finden.

Teheran/Iran — Die Investitionssumme soll für Erweiterungsmaßnahmen im Petrochemiesektor eingesetzt werden. Dazu gehört auch ein Methanolkomplex, der für chinesische und andere asiatische Märkte produzieren soll. Reza Mohtashami Pour, Vorsitzender des Petrochemical Downstream Industries Office, sagte auf der Unternehmenswebseite, er gehe davon aus, dass der Iran einen Methanol-Boom erwartet, sobald neue Anlagen die Produktion aufnehmen. Derzeit errichtet das Land mit dem Kaveh Methanolkomplex das größte Methanolprojekt der Welt. Wie es auf der Unternehmensseite heißt, trägt der Komplex nach Inbetriebnahme mit sieben Millionen metrische Tonnen Methanol zur Petrochemieproduktion des Landes bei. Bloomberg berichtet weiter, dass sich auch ein italienisches Unternehmen unter den möglichen Investoren befindet.

Internationaler Großanlagenbau GROAB ist eine Datenbank für den internationalen Großanlagenbau und bietet detailierte Informationen zu weltweiten Projekten aus über 13 Kategorien (Raffinerien, Erdöl-/Erdgasförderung, Energie/Kraftwerke, ...). Mindestens 15 neue und aktualisierte Projekte werden von uns jede Woche eingepflegt. Jetzt mehr zu GROAB erfahren und kostenlosen Testaccount erstellen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44411765 / Chemie)