Meilenstein Pumpentechnik

wird präsentiert von

Grundfos

Inline-Pumpen mit Leistungsplus: Darf's ein bisschen mehr sein?

Redakteur: Dominik Stephan

Für alle, die beim Fördern von flüssigen Medien groß denken: Die geregelten Inline-Pumpen der Baureihe TPE von Grundfos können Anlagenplaner in der Industrie nun mit einer maximalen Leistung von 55 kW ordern.

Anbieter zum Thema

Grundfos erweitert sein Pumpen-Angebot in Richtung höherer Leistungen
Grundfos erweitert sein Pumpen-Angebot in Richtung höherer Leistungen
(Bild: Grundfos)

Solche Pumpen fördern Heizwasser oder Kühlwasser bis zu einer Fördermenge von 1. 100 m³/h (maximale Förderhöhe: 92 m), und sie sollen diese Volumina mit IE3- bzw. IE4-Antrieben erfreulich effizient bewältigen, so der Hersteller.

Bei Inline-Pumpen liegen Druck- und Saugstutzen geradlinig gegenüber, das vereinfacht die Rohrleitungsmontage. Die Trockenläuferpumpen sind in Blockausführung gefertigt und weit weniger empfindlich gegenüber Verunreinigungen im Fördermedium als Nassläufer-Umwälzpumpen.

Komplexe Pump-Aufgaben, sicher gelöst

Diese Pumpen fördern nicht einfach Medium von A nach B; vielmehr handelt es sich um Systemlösungen, die anspruchsvolle und komplexe Förderaufgaben mit minimalem Energieaufwand lösen: Mit intelligenten Regelungen, optimierten Algorithmen und zahlreichen weiteren Funktionen können die Inline-Pumpen eine zentrale Rolle in Heizungs-, Klimatisierungs- und Wärmerückgewinnungsanlagen übernehmen und sind in dieser Ausführung derzeit einzigartig auf dem Markt.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45680747)