Suchen

VDI-Seminar

Inbetriebnahme verfahrenstechnischer Anlagen

| Redakteur: M.A. Manja Wühr

Defizite bei der Planung oder unvorhergesehene Ereignisse während der Inbetriebnahme verfahrenstechnischer Anlagen können Zusatzkosten verursachen. Wie die Inbetriebnahme strukturiert gelingen kann, zeigt das VDI-Seminar „Inbetriebnahme verfahrenstechnischer Anlagen - Engineering-Management-Vorbereitung-Durchführung“.

Firmen zum Thema

Die Inbetriebnahme von verfahrenstechnischen Anlagen durch eine systematische Herangehensweise meistern? Was es dabei zu beachten gilt, vermittelt das VDI-Seminar „Inbetriebnahme verfahrenstechnischer Anlagen“.
Die Inbetriebnahme von verfahrenstechnischen Anlagen durch eine systematische Herangehensweise meistern? Was es dabei zu beachten gilt, vermittelt das VDI-Seminar „Inbetriebnahme verfahrenstechnischer Anlagen“.
(Bild: gemeinfrei / CC0)

Düsseldorf (WÜH) – Wer sicherstellen muss, dass bei der Inbetriebnahme alles nach Plan läuft, für den hat der VDI das Seminar „Inbetriebnahme verfahrenstechnischer Anlagen“ entwickelt. Die Experten vermitteln, wie Verantwortliche Projekte strukturieren, Schnittstellen definieren und Verantwortlichkeiten eindeutig zuordnen. Checklisten und Musterformulare helfen, das erworbene Wissen in die betriebliche Praxis zu übertragen. Während der 3-tägigen Weiterbildung erfahren die Teilnehmer, wie sie durch eine ganzheitliche Herangehensweise Aufwand, Zeit und Kosten für die Inbetriebnahme minimieren. Nach dem Seminar sollen sie in der Lage, die Inbetriebnahme verfahrenstechnischer Anlagen planmäßig und kostengünstig vorzubereiten, durchzuführen und zu managen.

Ein Fokus des Seminars liegt auf der Berücksichtigung der Inbetriebnahme beim Engeneering. Teilnehmer lernen zudem welche Aufgaben Sie in der „kalten“ und welche in der „heißen“ Inbetriebnahme erledigen müssen und welche Anforderungen die begleitende AS-BUILD-Dokumentation erfüllen muss. Außerdem geht der VDI-Referent auf Vorschriften und die rechtlichen Rahmenbedingungen ein und klärt, wann eine EU-Konformitätserklärung notwendig ist.

Weitere Informationen zu Anmeldung und Programm lesen Sie unter diesem Link.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45090520)