Worldwide China Indien

Explosionsschutz

IEP Technologies setzt mobile Datenerfassungslösung im Explosionsschutz ein

| Autor / Redakteur: Thomas Wöhrle / Anke Geipel-Kern

Mit dem robusten Handheld PC Skorpio X3 von Datalogic werden bei IEP die Seriennummern der pyrotechnischen Zünder als QR-Code per 2D-Imager gescannt
Bildergalerie: 1 Bild
Mit dem robusten Handheld PC Skorpio X3 von Datalogic werden bei IEP die Seriennummern der pyrotechnischen Zünder als QR-Code per 2D-Imager gescannt (Bild: Datalogic)

Explosionsschutz wird in der Industrie durch individuelle Lösungen gewährleistet, die aus zahlreichen technischen Komponenten bestehen. Die gesetzlichen Vorgaben zu deren Nachverfolgbarkeit setzt Spezialanbieter IEP Technologies mit robusten Handheld-PCs mit integrierten Scannern für 2D-Codes um.

Explosionsgefahren stellen für jedes produzierende Unternehmen eine ganz besondere Herausforderung dar. Die Entscheidung für die richtige Schutzlösung hängt von mehreren Variablen ab: Die Explosionscharakteristika des brennbaren Staubes, die betrieblichen Verhältnisse, der Behälterstandort oder die verbundenen Leitungen können das Explosionsrisiko beeinflussen. Da die Maßnahmen so sehr individuell ausfallen, bietet IEP Technologies verschiedene Arten von Explosionssensoren, Steuerzentralen und Unterdrückungsbehältern für den maßgeschneiderten Schutz bei individuellen Anwendungen an.

Teil der Schutzmaßnahmen ist auch das kontrollierte Auslösen von Explosionen. Für die hierzu eingesetzten Zünder schreibt das Sprengstoffgesetz Regelungen zur Nachverfolgbarkeit der Seriennummern vor. Eine entsprechende Vorgabe der Bezirksregierung soll die Nachverfolgung, Überwachung und Transparenz zum Explosionsschutz gewährleisten.

„Wir haben gezielt eine Lösung für die Erfassung von Auslösevorrichtungen für pyrotechnische Signale gesucht“, sagt Daniel Piper, zuständig für den Bereich Qualitätssicherung beim Spezialanbieter IEP Technologies. „Ziel war es, Explosionen an Produktionsanlagen überwachen und unterdrücken zu können.“ Betroffen hiervon seien Anlagen in unterschiedlichsten Branchen – ob in der Lebensmittelindustrie, dem Holz verarbeitenden Gewerbe oder der Automobilindustrie. „Überall dort, wo Staubexplosionen auftreten können, setzen wir unsere Lösungen ein“, so Piper. „Dabei erhöhen die Explosionsschutzlösungen die Sicherheit in den Unternehmen und schützen die Mitarbeiter.“

Fehlerfreie Erfassung mehrstelliger Seriennummern

„Die Erfassung der 34-stelligen Seriennummer der Auslösevorrichtungen ist im täglichen Umgang schwierig“, erklärt Piper. „Das ist manuell ausgesprochen zeitaufwändig und natürlich auch fehleranfällig.“ Hier soll der robuste Handheld PC Skorpio X3 von Datalogic Abhilfe schaffen. Damit das funktioniert, bedruckt der Lieferant das Produkt mit einem QR-Code, der dann mit dem Mobilcomputer gescannt wird.

So lassen sich Doppelerfassungen vermieden – ein Problem, das in der Vergangenheit immer wieder aufgetaucht ist. „Nach gut einem Jahr im Praxisbetrieb sind wir mit dem System bisher ausgesprochen zufrieden“, zieht Piper ein positives Zwischenfazit. „Wir schätzen neben der Ausbaufähigkeit der Lösung die regionale Nähe unseres Lieferanten sehr.“ AISCI Ident sei immer ein sehr zuverlässiger Partner gewesen. „Bei möglichen künftigen Projekten wird AISCI ein wichtiger Ansprechpartner für uns sein“, so Piper.

AISCI selbst brachte im Projekt neben Beratung, Geräteauswahl und -lieferung einen weiteren wichtigen Leistungsbaustein ein. „Für das Verbuchen der Wareneingänge haben wir eine eigene Softwarelösung für die Mobilgeräte entwickelt, die Erfassungsvorgänge effizient automatisiert“, sagt Projektleiter Sebastian Weides. „Dieser individuelle Ansatz hat für die Anforderungen von IEP Technologies bestens gepasst.“

* Der Autor ist Fachjournalist in Karlsruhe

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45104920 / Explosionsschutz)