Suchen

Eine Marke der PROCESS Gruppe

Reinraumtechnik

Höhenverstellbare Hubsäule für den Reinraum

| Redakteur: Kristin Breunig

Insbesondere von Betriebsmitteln in Reinräumen wird gefordert, dass sie sich durch minimale Partikelemission auszeichnen, da selbst kleinste Partikel zur Kontamination von Produkten führen können. RK Rose+Krieger hat nun seine Multilift-II-Hubsäule optimiert und um eine Ausführung für den Reinraum ergänzt.

Firmen zum Thema

Zur Multilift II Produktfamilie gehören neben dem Multilift II clean fünf weitere Modelle.
Zur Multilift II Produktfamilie gehören neben dem Multilift II clean fünf weitere Modelle.
(Bild: RK Rose+Krieger GmbH)

Trotz steigendem Automatisierungsgrad der Prozessschritte werden noch viele Tätigkeiten von Mitarbeiten durchgeführt, die je nach Tätigkeit auch im Reinraum ergonomisch ausgerichtete Arbeitsplätze benötigen. Daher hat RK Rose+Krieger den eingesetzten Antrieb seiner Multilift-II-Hubsäule optimiert, um den Partikelausstoß der Hubsäule auf ein reinraumtaugliches Minimum zu reduzieren.

Den Nachweis der Reinraumtauglichkeit der neuen Hubsäule erbrachte ein Partikelemissionstest nach DIN EN ISO 14644-1, den das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA durchführte. Im Ergebnis zertifizierte das IPA die Hubsäule für den Einsatz in Reinräumen bis zur weltweit gültigen Klasse 4.

Zu den elektrisch verfahrbaren Hubsäulen der Multilift-II-Produktreihe zählen neben dem neuen Multilift II clean fünf weitere Modelle.

  • die Standardvariante Multilift II
  • die teleskopierende Ausführung Multilift II telescope
  • der Multilift II impact mit integriertem Dämpfungssystem zur Absorption hoher Aufprallkräfte
  • der Multilift II ESD mit elektrisch leitfähig verbundenen Profilen
  • der Multilift II safety mit integrierter Absturzsicherung für Überkopfanwendungen

Sämtliche Modelle entstanden durch Anpassungen an die unterschiedlichen Kundenforderungen. Jede Multilift-II-Hubsäule soll dem Kunden einen deutlichen Mehrwert bieten, der in dieser Form zuvor nicht auf dem Markt zu finden war, so der Hersteller. Die Multilift-II-Hubsäulen bieten u.a. abgeschrägte Abdeckkappen, welche die Quetschgefahr minimieren sollen sowie Befestigungsnuten, die die Anbindung von Zubehör erleichtern. Des Weiteren sind bis zu 3000 N auf Zug und Druck belastbar. Weitere Ausführungen sind nach eigenen Angaben bereits in Planung.

Bildergalerie

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45562294)