Worldwide China Indien

Druckmessung

Grenzwerte aus der Ferne überwachen

| Redakteur: Kristin Breunig

Der ARC-1 ist ein Datenlogger mit Fernüberwachungseinheit und die Weiterentwicklung des bewährten GSM-2 von Keller.
Der ARC-1 ist ein Datenlogger mit Fernüberwachungseinheit und die Weiterentwicklung des bewährten GSM-2 von Keller. (Bild: Keller)

Druckmessungen von Füll- und Pegelständen aus der Ferne überwachen machte GSM-2 von Keller möglich. Der Datenlogger wurde nun weiterentwickelt und nennt sich jetzt ARC-1.

Der Autonomous Remote Data Collector, kurz ARC-1, unterscheidet sich äußerlich nicht zu seinem Vorgänger. Die zylindrische Bauform mit nur 48 mm Durchmesser kann in das Kopfende eines in der Grundwassermesstechnik üblichen Peilrohrs mit zwei Zoll Durchmesser platziert werden. Das Gehäuse ist auf Beständigkeit gegen Betauung und kurzzeitige Überflutung ausgelegt. Die gedichtete Antenne wird von einer verschließbaren Abdeckkappe aus solidem Kunststoff verdeckt.

Ausgestattet mit energieeffizienter Elektronik und einer Lithium-Batterie (3,9 V/32 Ah) sei es dem Logger möglich, bis zu zehn Jahre täglich Ergebnisse von 24 Messungen per E-Mail, SMS oder FTP zu übertragen. Die höchste Messrate beträgt eine Messung/Minute. Zwei Spannungseingänge (0…5 V), zwei Digitaleingänge, eine BUS-Schnittstelle (RS485) für den Betrieb von bis zu fünf Pegelsonden sowie eine optionale SDI12-Schnittstelle für Wasseranalysegeräte machen den ARC-1-Datenlogger zu einem universellen Datenerfassungsmodul für Wide Area Messnetzwerke, so Keller.

Die Kommunikation mit dem Datenlogger erfolgt über 3G, optional über 4G. Dadurch ist eine Lokalisierung per Mobilfunknetz möglich. Die Mini-SIM-Karte ist einer Micro-SIM-Karte gewichen. Auf Wunsch kann der Datenlogger auch mit einer e-SIM geliefert werden. Zusätzlich zu den System-Status-Informationen, wie Batteriezustand und Signalstärke, ist ein Feuchtigkeitssensor eingebaut. Die integrierte Echtzeituhr (RTC) läuft bei einem Batteriewechsel eigenständig weiter.

Bereits vorhandene GSM-2-Datenlogger können zu ARC-1-Datenlogger aufgerüstet werden, falls das 2G-Netz an der bestehenden Messstelle nicht mehr zur Verfügung steht.

Der Datenlogger ist als Tube oder Box erhältlich. Alle Bauformen können als 3G, 4G oder mit Lora bestellt werden. Die Box wird auf Wunsch auch als eigensichere Version geliefert.

Software zur Erfassung der Messdaten

Die flexible, komfortable und kostenlose Software „Data Manager“ übernimmt beim ARC-1 die Schlüsselfunktionen einer Überwachungs-, Sammel-, Steuer- und Organisationseinheit. Der Data Manager sammelt die Messdaten, ordnet sie zu, stellt sie grafisch dar, meldet ggf. die Überschreitung von Grenzwerten und legt sie schließlich in einer lizenzkostenfreien my SQL-Datenbank ab. Mit diversen Export- und Internet-Funktionen wird Dritten der Zugriff auf die Messdaten und die Integration in deren Datenerfassungssysteme ermöglicht. Die komplette Parametrierung und Überwachung der einzelnen ARC-1-Datenlogger erfolgt ebenfalls über die Software Data Manager.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45827564 / Wasser/Abwasser)