Worldwide China Indien

2D-Barcode-Scanner

Gewappnet für die neue Fälschungsschutzrichtlinie

| Redakteur: Kristin Breunig

Mit den 2D-Barcode-Scannern lassen sich die verschlüsselten Daten aus dem Datamatrix-Code auslesen.
Mit den 2D-Barcode-Scannern lassen sich die verschlüsselten Daten aus dem Datamatrix-Code auslesen. (Bild: Mediaform Informationssysteme)

Am 9. Februar ist Stichtag. Ab dann tritt die europäische Richtlinie über gefälschte Arzneimittel, Falsified Medicines Directive (FMD), in Kraft. Medikamente müssen eine eindeutige Seriennummer besitzen, die in jeder Prozessstufe verifiziert wird. Um die 2D-Barcodes auslesen zu können, werden leistungsfähige Scanner benötigt. Hierfür bietet Mediaform fünf geeignete Modelle an.

Die neue EU-Richtlinie zur Verhinderung des Eindringens von gefälschten Arzneimitteln verpflichtet Produzenten verschreibungspflichtiger Medikamente, ihre Verpackungen fälschungs- sowie manipulationssicher zu gestalten und sie mit einer eindeutigen Seriennummer zu kennzeichnen. Diese Seriennummer muss gemäß der neuen Richtlinie in allen Prozessen verifiziert werden. Die Überprüfung erfolgt in zwei Schritten. Das erste Mal bei der Kennzeichnung der Sekundärverpackung im Pharma- oder Verpackungsunternehmen. Das zweite Mal bei der Ausgabe durch Apotheker oder Arzt. Erst nach erfolgter Freigabe darf das Medikament an den Endkunden weitergegeben werden.

Um die im Datamatrix-Code verschlüsselten Informationen auslesen zu können, bietet Mediaform fünf Modelle für 2D-Barcode-Scanner von unterschiedlichen Herstellern an. Im Bereich der Präsentationsscanner stehen drei Modelle mit schnellen Leseeigenschaften und großem Sichtfeld zur Auswahl. Mit ihrem kompakten, platzsparenden Design sind sie für den Einsatz auf dem Tresen geeignet. Für Flexibilität sollen zwei Handscanner sorgen, die dank ihres leichten und ergonomischen Designs flexibel dort einsetzbar sind, wo sie gerade benötigt werden. Ein optionaler Standfuß ermöglicht zusätzlich das Scannen im Präsentationsmodus.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45719257 / Pharma)