Worldwide China Indien

Pumpen

Gefährliche Suspensionen sicher gefördert

| Redakteur: Dominik Stephan

Bildergalerie: 1 Bild
(Bild: CP Pumpen)

Ob bei unterschiedlich langen Leitungswegen, Explosionsgefahr oder im Umgang mit wertvollen oder gefährlichen Stoffen bietet die CP In-Line-Chemieprozesspumpe IL-BTO Vorzüge, ist sich der Hersteller sicher.

Wenn ein Kunde verschiedene Flüssigkeiten fördert, darunter auch Suspensionen, welche gefährlich, leicht entzündlich und mit Feststoffen versehen sind, erfüllen sie die Anforderungen sicher und zuverlässig und das bei variabler Förderhöhe. IL-BTO-Pumpen sind speziell für das Pumpen von Medien mit hohem Feststoffanteil ausgelegt. Mittels Frequenzumrichter wird dem Kunden die geforderte Flexibilität ermöglicht, sodass er die Pumpe auf verschiedene Förderaufgaben und Medium-Eigenschaften ausrichten kann und so optimale Betriebspunkte erreicht.

Dementsprechend wurde für den Pumpenwerkstoff auch eine hochwertige Nickellegierung 2.4602/24610 gewählt, um sie bei möglichst verschiedenen Fluiden einsetzen zu können. Diese Legierungen sind besonders beständig gegenüber oxidierenden, reduzierenden und gemischten Säuren und weiterer Medien.

Auch in der Wirkstoffproduktion bewährten sich die Pumpen, da alle produktberührten Dichtungen, inklusive des kompletten Sperrdrucksystems, die FDA Voraussetzungen abdecken. Auch ein Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen sei möglich.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45203421 / Achema 2018)