IBC Feuerfester IBC – brennbare und entzündliche Flüssigkeiten sicher lagern

Redakteur: M.A. Manja Wühr

Das Lagern brennbarer und entzündlicher Flüssigkeiten stellt hohe Anforderungen an den Feuer- und Auslaufschutz. Dass der Schütz-IBS Ecobulk SX-D für diese Aufgabe geeignet ist, wurde nun auch von der FM Global Group bestätigt.

Firmen zum Thema

Geeignet für brennbare Flüssigkeiten sowie sensible Gefahrgüter – der Ecobulk SX-D von Schütz.
Geeignet für brennbare Flüssigkeiten sowie sensible Gefahrgüter – der Ecobulk SX-D von Schütz.
(Bild: Schütz)

Schütz hat seinen Ecobulk SX-D für einen Feuerschutz auch bei extremen Bedingungen mit einer Stahlhülle ausgestattet. Zudem verhindert eine Auffangwanne aus Stahl das Auslaufen des oftmals brennbaren Füllguts. So lässt sich ein Ausbreiten des Feuers reduzieren. Die Leistungsfähigkeit des Feuerschutzes hat nun auch FM Global Group nach einem anspruchsvollem Brandtest bestätigt. Die Zulassung auf Basis des Prüfstandards FM 6020 des international anerkannten Industriesachversicherers gilt für brennbare und entzündliche Flüssigkeiten mit einem Flammpunkt von ≥ 37,8 °C.

Aufgrund seiner hohen Schutzfunktion kann der IBC auch gesundheits- und umweltgefährdende Stoffe eingesetzt werden. Dazu tragen die doppelwandige Bauart und das geschlossene Entnahme-System des Containers bei. Somit können in diesem IBC-Modell problemlos auch sensible Füllgüter oder Gefahrgüter wie beispielsweise der Klasse 6.1 abgefüllt werden – darunter etwa Toluoldiisocyanat (TDI). Für solche Produkte wurden bisher meist kleinere Gebinde mit geringerem Volumen verwendet, beispielsweise Stahlfässer, damit bei einem Unfall weniger Flüssigkeit austreten kann. Die Doppelwand-Konstruktion des SX-D reduziert jedoch das Auslaufrisiko enorm. Dieser Auffangschutz verhindert im Falle einer Leckage des Innenbehälters den Austritt derartiger besonders sensibler Medien in die Umgebung.

Bildergalerie

(ID:47022855)