Worldwide China Indien

Aminosäure für Asien

Evonik nimmt zweite World-Scale-Anlage für DL-Methionin in Singapur in Betrieb

| Redakteur: Alexander Stark

Evonik hat eine weitere DL-Methionin-Anlage in Singapur in Betrieb genommen.
Bildergalerie: 2 Bilder
Evonik hat eine weitere DL-Methionin-Anlage in Singapur in Betrieb genommen. (Bild: Evonik)

Evonik hat am 18. Juni 2019 nach zweijähriger Bauzeit seinen zweiten Anlagenkomplex zur Herstellung von DL-Methionin und strategisch wichtigen Vorprodukten in Singapur in Betrieb genommen.

Essen / Singapur – Bereits 2014 hat Evonik einen Methionin-Komplex auf Jurong Island gebaut. Nun erweitert der Konzern seine Kapazitäten mit einem weiteren Werk. Beide Anlagen besitzen jeweils eine jährliche Produktionskapazität von 150.000 Tonnen DL-Methionin, wodurch die globale jährliche Gesamtkapazität auf rund 730.000 Tonnen steigt. Der neue Komplex wurde nach dem Vorbild der ersten Anlage direkt daneben errichtet. Synergien aus der bereits 2014 errichteten Infrastruktur, der kompletten Rückwärtsintegration beider Anlagen in die Vorprodukte und dem gemeinsamen Betrieb des Gesamtkomplexes brächten strukturelle Effizienzvorteile, teilte das Unternehmen mit. Insgesamt investierte der Hersteller erneut mehr als eine halbe Milliarde Euro in den Komplex und schuf nach eigenen Angaben mehr als 100 zusätzliche Arbeitsplätze am Standort.

Evonik produziert DL-Methionin der Marke Metamino in World-Scale-Anlagen in Antwerpen (Belgien), Wesseling/ Köln (Deutschland), Mobile (Alabama, USA) und Singapur. Dieser globale Produktionsverbund gewährleistet höchste Liefersicherheit für die Kunden.

Neue Mega-Anlage von Evonik soll in Singapur enstehen

150.000 Jahrestonnen Methionin

Neue Mega-Anlage von Evonik soll in Singapur enstehen

01.10.15 - Die Planungen bei Evonik sind in vollem Gange: Ab 2019 soll eine neue, vollständig rückintegrierte World-Scale-Anlage in Singapur pro Jahr 150.000 Tonnen DL-Methionin ausspucken. Die Aminosäure wird für die Tierernährung gebraucht. Der Anlagenkomplex bedarf noch der Zustimmung der Evonik-Gremien. lesen

Wie Johann-Caspar Gammelin, Vorsitzender der Geschäftsführung von Evonik Nutrition & Care, erläuterte, wächst die Nachfrage nach der Aminosäure Methionin für die Tierernährung in Asien nach wie vor stark. Zum einen lässt der steigende Wohlstand in Asien die Nachfrage nach tierischem Protein steigen. Zum anderen legen die Produzenten immer mehr Wert darauf, Fleisch, Eier, Milch und Fisch nachhaltiger herzustellen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45986586 / Engineering)