Company Topimage

24.02.2021

Thermischer Durchflussmesser mit IO-Link-Schnittstelle

Der EE741 ermöglicht eine präzise Verbrauchsmessung von Druckluft und Gasen. Das Gerät ist jetzt mit IO-Link-Schnittstelle erhältlich.

Der EE741 Durchflussmesser von E+E Elektronik misst den Normvolumen- und Massenstrom von Druckluft und technischen Gasen. Das kompakte Messgerät ist für den Einsatz in Rohrleitungen von DN15 bis DN50 konzipiert. Der EE741 bietet jetzt auch eine IO-Link-Schnittstelle und kann damit einfach in IO-Link basierende Automatisierungssysteme eingebunden werden.

 

Präzise Verbrauchsmessung

Der EE741 Durchflussmesser arbeitet nach dem thermischen Heißfilm-Anemometer Messprinzip und eignet sich für die Verbrauchsmessung von Druckluft und nicht korrosiven Gasen wie Sauerstoff, Stickstoff, CO2, oder Argon. Das Messverfahren erfordert keine zusätzliche Druck- oder Temperaturkompensation und ist besonders verschmutzungsresistent. Die werksseitige Mehrpunkt-Justage unter Druck bei 7 bar sorgt für eine hervorragende Messgenauigkeit selbst im unteren Messbereich.

 

Modularer Aufbau

Der Durchflussmesser ist modular aufgebaut. Er besteht aus der EE741 Sensoreinheit und einem Edelstahl- oder Aluminium-Messblock für DN15/ DN20/ DN25 oder DN32/ DN40/ DN50. Nach dem Einbau des Messblocks kann die Sensoreinheit ohne Auftrennen der Rohrleitung rasch und mit wenigen Handgriffen aus- und wieder eingebaut werden.

 

Analog- und Digitalausgänge

Standardmäßig verfügt der EE741 über zwei Signalausgänge, die je nach Anforderung als Analogausgang, Schaltausgang oder Impulsausgang konfiguriert werden können. Um den Anforderungen der fortschreitenden Digitalisierung und Industrie 4.0 gerecht zu werden, ist der Durchflussmesser auch mit einer Modbus RTU, M-Bus oder IO-Link-Schnittstelle erhältlich.

 

Die Konfiguration des EE741 kann wahlweise über das optionale LCD-Display oder mithilfe der kostenlosen EE-PCS Konfigurator-Software am PC erfolgen.