Suchen

Siegelwerkzeuge Dichte Siegelnaht dank Inline-Überwachung

| Redakteur: M.A. Manja Wühr

Auf der Fachpack in Nürnberg präsentiert das Fraunhofer IVV Dresden u.a. Siegelwerkzeuge mit Dünnschichttemperatursensoren, die inline eine Überwachung des Verpackungsprozesses ermöglichen.

Firmen zum Thema

Siegelwerkzeug mit Dünnschichttemperatursensoren ermöglicht eine Inline-Qualitätssicherung beim Wärmekontaktfügen.
Siegelwerkzeug mit Dünnschichttemperatursensoren ermöglicht eine Inline-Qualitätssicherung beim Wärmekontaktfügen.
(Bild: Fraunhofer IWM)

Das Fraunhofer IVV hat gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM Siegelwerkzeuge Dünnschichttemperatursensoren für Siegeln und Schweißen polymerer Packstoffe entwickelt. Schnell und zuverlässig lassen sich damit während des Verpackungsprozesses Abweichungen wie Falten oder Verunreinigungen in der Siegelnaht identifizieren, fehlerhafte Produkte aussortieren oder künftig auch Prozessparameter gezielt nachregeln, so die Entwickler. Die neue Technologie ermöglicht eine Inline-Qualitätssicherung beim Wärmekontaktfügen und führt zu einer höheren Prozessstabilität und Produktsicherheit bei Verpackungen für Nahrungsmittel, aber auch für Pharmazeutika, Medizinprodukte und technische Güter.

Eine Unterstützung beim Bedienen von Verpackungsanlagen bietet das selbstlernende Assistenzsystem für Maschinenbediener SAM. Das System ist in der Lage, die Erfahrung von qualifizierten Anlagenbedienern zu speichern und bewährte Lösungsstrategien bei einer Störung im Verpackungsprozess automatisch verfügbar zu machen. Als eine Art Navigationssystem befähigt SAM Bediener, zukünftig auch selbst Fehler und ihre Ursachen zu erkennen und eigene Lösungsvorschläge einzubringen. Halle 4, Stand 225

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45412533)