Suchen

Abwasserüberwachung Damit nichts verstopft – smart gesteuerte Abwasserpumpen und Belüfter

| Redakteur: Kristin Breunig

Es ist nicht immer gleich eine Neuanschaffung notwendig, auch bereits vorhandene Geräte lassen sich durch Nachrüstungen fit für die Zukunft machen. So ermöglicht die Connect-Box von Tsurumi über eine Nachrüstung die Überwachung von Abwasserpumpen und Belüftern. Das System ist offen konzipiert, d.h. auch Maschinen anderer Hersteller lassen sich damit „intelligent“ steuern und überwachen.

Firmen zum Thema

Die Tsurumi Connect-Box eignet sich zur „smarten“ Steuerung und Überwachung von Pumpen und weiteren Maschinen, auch von anderen Herstellern.
Die Tsurumi Connect-Box eignet sich zur „smarten“ Steuerung und Überwachung von Pumpen und weiteren Maschinen, auch von anderen Herstellern.
(Bild: Tsurumi)

Die Connect-Box lässt sich per Motorschutzstecker oder Schaltschrank andocken. Sie verbindet sich per LAN, Wifi oder Mobilfunk mit dem Internet. Anwender können ihre Anlage rund um die Uhr überwachen, individuell steuern, ein Programm aktivieren, den Standort abfragen, Stör- und Alarmmeldungen empfangen, Verbrauchsstatistiken abrufen und vieles mehr – ganz einfach via PC, Tablet oder Phone. Synchronisiert und abgesichert wird alles über die „Cloud“.

Die Möglichkeit diverse Sensoren anzuschließen, erweitert das Einsatzfeld. Wird etwa ein Frequenzumrichter gekoppelt, kann die Pumpe stets im optimalen Betriebspunkt laufen. Läuft sie wegen Verstopfung mal nicht, erkennt dies die TC-Box und startet eine Routine zur „Entstopfung“. Also eine programmierte Rücklaufsequenz, um die Betriebsstörung selbsttätig aufzuheben.

(ID:46667275)