Worldwide China Indien

Auftragsverfahren

Curtain Coater ergänzt BASF-Pilotanlage für Papierbeschichtungen

| Redakteur: Tobias Hüser

Der neue Curtain Coater der BASF-Pilotanlage für Papierbeschichtungen in Ludwigshafen mit einer „DF Coat“-Düse kann ab sofort für Versuche zum Auftragen von Streichfarben auf Papier, Karton und Liner genutzt werden.
Der neue Curtain Coater der BASF-Pilotanlage für Papierbeschichtungen in Ludwigshafen mit einer „DF Coat“-Düse kann ab sofort für Versuche zum Auftragen von Streichfarben auf Papier, Karton und Liner genutzt werden. (Bild: BASF)

BASF hat vor Kurzem einen Curtain Coater mit einer „DF Coat“-Düse von dem Hersteller Voith in seine bereits existierende Pilotanlage integriert. Dieser steht ab sofort Kunden für Versuche zum Auftragen von Streichfarben auf Papier, Karton und Liner zur Verfügung.

Ludwigshafen – Durch sein berührungsloses Auftragsverfahren soll der Curtain Coater im Vergleich zu anderen Auftragsverfahren einen besonders homogenen und geschlossenen Konturstrich erzeugen. Das zu veredelnde Papier müsse hierbei mechanisch kaum beansprucht werden, so BASF. So sind gute Laufeigenschaften in der Streichmaschine möglich. Zudem führt der Streichfarbenauftrag mit dem Curtain Coater zu einer gleichmäßigen Faserabdeckung und Schichtdicke, die sich positiv auf die Bedruckbarkeit und die optischen Eigenschaften auswirken und gute Barriereigenschaften des Papiers schaffen.

In ihrer State-of-the-Art Versuchsstreichanlage für Papier bietet die BASF neben dem neu installierten Curtain Coater auch alle gängigen Standardauftragsverfahren wie Walze/Blade, Düse/Blade, Walze/Varibar und Filmpresse für Versuche mit Papier- und Kartonstreichfarben an. Für die Streichfarbenherstellung stehen ein Deliteur mit variabler Scherrate sowie Batch- und Jetkocher zum Stärkeaufschluss vor Ort zur Verfügung. Ein 12-Walzen Superkalander für die Glättung und Glanzerzeugung sowie das notwendige Equipment für Zuschnitt, Verpackung und Versand der Papiermuster runden das umfassende Serviceangebot für Versuche ab.

Durch den Ausbau der Pilotanlage mit dem Curtain Coater Auftragsaggregat baut BASF sein Portfolio im Bereich Verpackungs- und Barriereanwendungen in der Papier- und Kartonindustrie aus. „Mit der Installation des neuen Curtain Coaters in unsere Pilotanlage können wir die Optimierung von Streichrezepturen sowie die Entwicklung neuer Formulierungen gemeinsam mit unseren Kunden noch praxisnäher vorantreiben“, sagt Prof. Thomas Schiele, Vice President Paper Coating Chemicals Europe von BASF:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45037577 / Management)