Suchen

Chlorherstellung Covestro feiert 50 Jahre Soletechnikum

| Redakteur: Alexander Stark

Vor 50 Jahren hat das Soletechnikum von Covestro seinen Betrieb aufgenommen. Als integrierter Bestandteil der Leverkusener Chlorfabrik stellt das Versuchslabor einen wichtigen Baustein für die moderne Chlorherstellung dar. Jüngst feierten 70 Beschäftigte und Ehemalige das Jubiläum.

Firmen zum Thema

Ein Versuchsaufbau im Soletechnikum Leverkusen. Melek Avci und Joachim Kluth werten die Ergebnisse am Rechner aus.
Ein Versuchsaufbau im Soletechnikum Leverkusen. Melek Avci und Joachim Kluth werten die Ergebnisse am Rechner aus.
(Bild: Covestro)

Leverkusen – Das Soletechnikum von Covestro feierte vor kurzem ihr 50-jähriges Jubiläum. Das Technikum hat mehrere Kernaufgaben: Neben der anfänglichen Reinigung und Aufarbeitung der Kochsalzlösung als wichtigem Eingangsstoff für die Chlorherstellung entwickelten die Fachleute im Laufe der fünf Jahrzehnte entscheidende neue Verfahren der Elektrolyse. Erfindungen wie die Sauerstoffverzehrkathoden (SVK)-Technologie haben hier ihren Ursprung. Die erreichten nachhaltigen Energieeinsparungen leisten dem Unternehmen zufolge einen wichtigen Beitrag, um die Klimaziele des Unternehmens zu erreichen. Denn: 60 % des Gesamtstrombedarfs des Herstellers wird für die Chlorelektrolyse benötigt.

Das Technikum beinhaltet zurzeit 25 Elektrolysezellen. Die 30 Fachleute betreiben darüber hinaus Pilotelektrolyseure. Heute dient das mehrere 100 Quadratmeter große Technikum auch als Zukunfts-Forschungslabor: Verfahren zum Recycling von Natriumchlorid und neue SVK-Verfahren zur Energiespeicherung und CO2-Umwandlung werden hier getestet.

Bildergalerie

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46034683)