Worldwide China Indien

Abfülltechnik

Bausch+Ströbel feiert 40-jähriges Betriebsjubiläum

18.11.2008 | Redakteur: Anke Geipel-Kern

40 Jahre erfolgreiches Abfüllen und Verschließen von Pharmazeutika waren genug Gründe zum Feiern (von links: Siegried Bullinger, Markus Ströbel, Rolf Ströbel, Landrat Gerhard Bauer).
40 Jahre erfolgreiches Abfüllen und Verschließen von Pharmazeutika waren genug Gründe zum Feiern (von links: Siegried Bullinger, Markus Ströbel, Rolf Ströbel, Landrat Gerhard Bauer).

Ob Ampullen, Einmalspritzen oder Vials – seit 40 Jahren ist die sterile Befüllung von Primärverpackungen das Metier von Bausch+Ströbel. Dabei sorgten Präzisionsarbeit, Erfindungsgeist und eine hohe Fertigungstiefe dafür, dass heute das Ilshofener Unternehmen Weltmarktführer für die Fertigspritzenverarbeitung ist.

Der Erfolg begann in einer Garage: Rolf Ströbel und Siegried Bullinger konstruierten eine Ampullenfüll- und Verschließmaschine für Haarfestiger. Aus Geruchsgründen wurde die Maschine im Freien getestet. Dabei entdeckten die Tüftler, dass bei niedrigeren Temperaturen eine höhere Füllgeschwindigkeit möglich war. Diese Erkenntnis setzten die beiden in eine Anlage um, die den Startschuss für das neue Unternehmen lieferte. Das Geld für die Firmengründung lieh man sich von Verwandten, das Vertrauen der Banken in die drei Gründer (Wilhelm Bausch war bereits mit im Boot) war damals wohl nicht allzu groß.

Dies dürfte sich inzwischen gründlich geändert haben: Aus anfänglich vier Beschäftigten hat sich Bausch+Ströbel zu einer international tätigen Unternehmensgruppe mit einem derzeitigen Personalstand von 790 Mitarbeiter/innen im Stammwerk Ilshofen (weltweit über 830 Mitarbeiter/innen) entwickelt. Weitere Standorte befinden sich in den USA, Frankreich, Japan und Russland. Heute gehört das Unternehmen zu den Marktführern in der Sterilabfüllung und macht nach eigenen Angaben rund 100 Millionen Euro Umsatz im Jahr, davon etwa 90 Prozent im Export.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 277668 / Logistik/Verpackung)